| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Fest für die Ehemaligen des St.-Angela-Gymnasiums

Hückeswagen. Zum 70-jährigen Bestehen der Schule richtet das Erzbischöfliche St.-Angela-Gymnasium Wipperfürth, das traditionell viele Hückeswagener Schüler besuchen, am kommenden Samstag sein Ehemaligenfest aus. Nach einem ökumenischen Gottesdienst zu Beginn sind Darbietungen von Blasorchester und Chor vorgesehen.

An Infoständen gibt es Gelegenheit, sich über den Förderverein, die Alumni, das Sozialprojekt "Arco Iris", die Geschichte der Schule, Beiträge zu "Jugend forscht", dem Russland-Austausch und dem Sozialpraktikum zu informieren. Führungen durch die Schule und einen Blick auf "St. Angela - heute" durch Schulleiter Walter Krämer runden das Angebot ab.

Darüber hinaus werden viele Helfer die Besucher verköstigen; im Angebot sind ein großes Kuchenbuffet, Herzhaftes vom Grill sowie französische und spanische Spezialitäten. Mensa- und Cafeteria-Team präsentieren ebenfalls ihre Produkte. Zum Durstlöschen gibt es Kölsch, Wein, Sekt und antialkoholische Getränke.

Die Firma Voss stellt für das Ehemaligenfest ihren Parkplatz an der Wupperwiese zur Verfügung (die Schranke bleibt den ganzen Zeitraum geöffnet), auch am Finanzamt kann geparkt werden; die Parkplätze sind ausgeschildert. Direkt an der Schule sind keine Parkmöglichkeiten vorhanden.

Sa. 10. September, 14 bis 21 Uhr, St.-Angela-Gymnasium, Auf dem Silberberg.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Fest für die Ehemaligen des St.-Angela-Gymnasiums


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.