| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Förderkreis unterstützt die Kirchenmusik

Hückeswagen. Auch im zwölften Jahr seines Bestehens gab es über den Förderkreis für Kirchenmusik in Hückeswagen jetzt auf der Jahreshauptversammlung im Gemeindezentrum Lindenberg viel Positives zu vermelden. Vorsitzender Dr. Andreas Sigwart hatte den Mitgliedern in vielerlei Hinsicht gute Nachrichten zu überbringen.

So ist kaum Bewegung bei der Mitgliederzahl zu beobachten. Den wenigen Vereinsaustritten standen im vorigen Jahr genau so viele Neueintritte gegenüber, so dass die Mitgliederzahl konstant bei 56 liegt. Sehr erfreut zeigte sich Sigwart auch über die Finanzen. 2015 hatte der Verein wieder einige Spenden erhalten und erzielte durch den Verkauf von CDs sowie von Zwiebelkuchen und Getränken nach einem Konzert Einnahmen von etwa 5000 Euro.

Damit konnte der Verein etliche Wünsche fördern. Unterstützt wurde die Aufführung der Matthäuspassion im März, die Konzertreihe "Musik in der Offenen Kirche" im Sommer, die "Adventsmusik bei Kerzenschein" im Dezember, die CD-Produktion des Kinder- und Jugendchores sowie die Anschaffung von Noten und Material für Band und Kinderchor. Eine größere Spende ging im vorigen Geschäftsjahr aus den Rücklagen an die Evangelische Kirchengemeinde für den geplanten Einbau einer elektronischen Setzeranlage in die große Orgel der Pauluskirche.

Auch für 2016 plant der Förderkreis wieder einige Fördermaßnahmen: Die Anschaffung von Chorbüchern, die "Musik in der Offenen Kirche", ein Kindermusical und die "Adventsmusik bei Kerzenschein" können laut Siegwart mit der finanziellen Unterstützung des Vereins rechnen. Auch für den Kauf von Material für die Band und den Kinder-und Jugendchor soll Geld zur Verfügung gestellt werden.

Bei den Wahlen wurde der komplette Vorstand in seinen Ämtern bestätigt: Dr. Andreas Sigwart (Vorsitzender), Gisela Loh (zweite Vorsitzende), Andrea Kugel (Kassiererin), Stefan und Ingrid Kammerer (beide Beisitzer).

Kantorin Ingrid Kammerer dankte schließlich dem Verein im Namen der Kirchengemeinde und aller in der Kirchenmusik Aktiven für die Unterstützung und den Vorstandsmitgliedern für ihr großes Engagement. "Ohne den Förderkreis für Kirchenmusik wären wegen der immer knapper werdenden Finanzen der Kirche manche Dinge vielleicht nicht in dem bisherigen Umfang oder sogar gar nicht möglich", stellte sie klar. Durch die finanzielle und ideelle Unterstützung könne aber das vielfältige kirchenmusikalische Angebot der Evangelischen Kirchengemeinde auch weiterhin erhalten bleiben.

Info Vereinszweck: finanzielle und ideelle Unterstützung der Kirchenmusik der Evangelischen Kirchengemeinde; der Jahresbeitrag liegt bei 18 Euro; Spendenkonto: IBAN: DE92340513500000161620

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Förderkreis unterstützt die Kirchenmusik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.