| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Fritzsche-Zwillinge kommen zum MSC-Dhünn-Frühstück

Hückeswagen. Das dürfte ein richtig guter Einstieg für die bergischen Motorsportfreunde werden: Der MSC Dhünn lädt für Sonntag, 10. Januar, 10 bis 14 Uhr, wieder zum "MSC-Frühstück" ein - und Sportleiter Gerry Diel verspricht nicht nur gute Gespräche untereinander und mit den aktiven Rennfahrern des MSC - wie die seit Jahrzehnten erfolgreichen Hückeswagener Zwillinge Jürgen und Heinz-Otto Fritzsche aus Straßweg -, sondern auch vielleicht auch die eine oder andere Neuigkeit für die Rennsaison 2016.

Als man sich vor Jahren erstmals zu diesem "MSC-Frühstück" im Wermelskirchener Autohaus Hildebrandt traf, ahnte niemand das große Interesse der bergischen Autofreunde. Der Parkplatz war voll.

Eigentlich firmiert dieser Vormittag als "Opel Astra OPC-Cup-Frühstück". Denn im Autohaus werden die aktuellen Opel Rennwagen der aktiven Mitglieder sowie Clubfahrzeuge präsentiert. Darunter auch ein Opel Astra, der auf dem VLN-Langstreckenrennen im Einsatz war. Auf jeden Fall dabei sein werden die Fritzsche-Zwillinge, die schon Kultstatus in der VLN-Rennserie haben. Sie zählen längst zu den erfolgreichsten Rennsportlern auf dem Ring. 2015 wurden sie Vizemeister im Astra-OPC-Cup und belegten den 13. Platz in der Gesamtmeisterschaft bei mehr als 1000 Teilnehmern. Alle Rennen 2015 werden an diesem Vormittag auf einer Leinwand zu sehen sein.

Mit Meinhard Rittmeier ist am Sonntag auch ein aktiver Teilnehmer bei Oldtimer-Rallyes dabei; die Rundstreckenrennen präsentieren Bernd Blasberg (Golf-Cup), Manuel Schönher und Rainer Zimmermann (beide Honda Civic) und Björn Jäger (BMW 318i).

(tei.-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Fritzsche-Zwillinge kommen zum MSC-Dhünn-Frühstück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.