| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Fundsachen gibt's jetzt im Schloss - oder übers Internet

Hückeswagen. Das dürfte wohl jedem schonmal passiert sein - man hat etwas verloren und hofft, dass sich der ehrliche Finder meldet oder das Vermisste zumindest im Fundbüro abgibt. Das war bislang beim Bürgerbüro am Bahnhofsplatz angesiedelt, wo alles - von der Geldbörse über das Handy bis hin zum Regenschirm und sogar herrenlosen Bierflaschen - aufbewahrt wurde. Doch die Stadtverwaltung hat die Organisation geändert, wie Torsten Kemper vom Büro des Bürgermeisters mitteilt.

So ist das Fundbüro ab sofort wieder - wie vor der Zeit im Bürgerbüro - im Rathaus zu finden: im Erdgeschoss des Schlosses, Zimmer E.04 neben dem Haupteingang. Wer dort etwas abgeben oder wieder abholen möchte, kann dies zu den Öffnungszeiten tun. Zu erreichen ist das Fundbüro unter Tel. 88-111 oder per E-Mail an harry.petrikat@hueckeswagen.de.

"Um verlorene Sachen zu suchen, muss man aber nicht extra ins Schloss kommen", betont Kemper. Denn die Stadt bietet inzwischen auch ein Online-Fundbüro an - im Internet sind alle gefundenen Gegenstände aufgelistet. Der Link: http://www.hueckeswagen.de/rat-verwaltung/stadtverwaltung/fundbuero/

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Fundsachen gibt's jetzt im Schloss - oder übers Internet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.