| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Gelegentlicher Jointraucher ist kooperativ bei Kontrolle

Hückeswagen. Immer häufiger werden Verkehrsteilnehmer beim Fahren unter Drogeneinfluss ertappt. Besonders junge Fahrer sind sich der Folgen berauschender Substanzen im Verkehr offenbar nicht bewusst. Strafbar ist der Besitz von Marihuana noch dazu. Ein 25-jähriger Hückeswagener musste sich dafür jetzt vor dem Amtsgericht Wipperfürth verantworten.

Im November vorigen Jahres war der junge Mann mit dem Auto in eine Verkehrskontrolle geraten. Die Polizisten hatten ihm dabei den noch frischen Betäubungsmittelkonsum direkt angemerkt. Der Hückeswagener zeigte sich bei der Kontrolle durchaus kooperativ und berichtete auf Nachfrage der Beamten, dass er noch eine kleine Menge Drogen bei sich zu Hause aufbewahrt. In der Wohnung stellten die Beamten dann 0,3 Gramm Marihuana sicher.

Vor Gericht leugnete der Angeklagte die Straftat nicht. "Da werde ich mich wohl nicht rausreden können", gab er vor dem Richter am Wipperfürther Amtsgericht zu. Offen gab er auf Nachfrage des Richters ebenso zu, auch derzeit noch Drogen zu konsumieren. "Gelegentlich rauche ich mal", sagte der bisher noch nicht vorbestrafte 25-Jährige. "Sie wissen schon, dass das strafbar ist?", warnte der Richter und fügte hinzu: "Sie befinden sich hier nicht in der Anonymität der Großstadt." Damit wollte er dem 25-Jährigen zu verstehen geben, dass er damit rechnen muss, dass die Polizeibeamten ihn künftig "auf dem Kieker" haben werden.

Im parallel laufenden Verfahren wegen der Autofahrt unter Betäubungsmitteln wurde noch kein Urteil gefällt. Mit Zustimmung der Staatsanwaltschaft stellte der Richter das Verfahren aufgrund des Besitzes von Marihuana ein. Als Auflage erhielt der junge Hückeswagener eine Geldstrafe in Höhe von 200 Euro, die binnen eines Monats an die Hospizgruppe Hückeswagen zu zahlen ist.

(heka)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Gelegentlicher Jointraucher ist kooperativ bei Kontrolle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.