| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Gemeinsames Stadtarchiv so gut wie sicher

Hückeswagen: Gemeinsames Stadtarchiv so gut wie sicher
Solche historischen "Schätze" aus Hückeswagen werden demnächst in der Wipperfürther Neye-Siedlung eingesehen werden können. FOTO: Dörner (Archiv)
Hückeswagen. Die Debatte darum war lang und zäh, jetzt ist es sicher: Das gemeinsame Stadtarchiv von Hückeswagen und Wipperfürth in den Räumen der früheren Alice-Salomon-Schule in der Wipperfürther Neye-Siedlung wird wohl schon in einigen Wochen eröffnet. Bis zum Schluss hatte neben den örtlichen Geschichtsvereinen auch die FDP dagegen angewettert - vergeblich.

Der Haupt- und Finanzausschuss stimmte in seiner vorigen Sitzung einer entsprechenden öffentlich-rechtlichen Vereinbarung mit der Nachbarstadt zu. Nur Jörg von Polheim (FDP) stimmte dagegen.

Auf Nachfragen hatte die Stadtverwaltung nochmals unterstrichen: Die Kosten für die Archivlagerung und -führung liegen in den angemieteten Räumen in Wipperfürth leicht unter dem bisherigen Rahmen. Für nahezu dasselbe Geld werde aber deutlich mehr Leistung angeboten. So sollen die Öffnungszeiten für Besucher erweitert werden. Dass die Archivalien in der früheren Schule deutlich besser untergebracht sind als bislang im Container an der Ewald-Gnau-Straße, der inzwischen von Flüchtlingen bezogen wurde, ist ohnehin unstrittig.

Vor allem emotional hatte vor dem Beschluss nochmals Jörg von Polheim gegen die Archiv-Verlagerung über die Stadtgrenze hinaus argumentiert. Es gehe um mehr als "einen Haufen Papier", nämlich um das Gedächtnis der Stadt. "Wer seine Geschichte nicht kennt, geht blind in die Zukunft", sagte von Polheim. Pragmatisch konterte Michael Wolter (UWG): Die Geschichte der Stadt sei in der Wipperfürther Neye-Siedlung für jedermann ebenso gut oder sogar besser einsehbar als in Hückeswagener Räumlichkeiten - "Räume zum Beispiel in der Purd wären zwar im Stadtgebiet, für viele aber deutlich weiter weg als jetzt in der Neye-Siedlung".

Die endgültige Entscheidung wird nach der klaren Empfehlung des Fachausschusses nun der Stadtrat in seiner nächsten Sitzung treffen - für das gemeinsame Archiv mit und in Wipperfürth.

(bn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Gemeinsames Stadtarchiv so gut wie sicher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.