| 00.00 Uhr

Rathaus
Gisela Marquardt (80) stellt aus

Rathaus: Gisela Marquardt (80) stellt aus
Gisela Marquardt zeigte dem Hückeswagener Bürgermeister Dietmar Persian ihre Bilder. Sie hängen jetzt bis zu den Herbstferien im Flur vor dem Zimmer des Bürgermeisters. FOTO: kemper
Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (rue) Im Flur des Hückeswagener Schlosses gibt es neue Bilder zu bewundern. Die 80-jährige Hückeswagener Künstlerin Gisela Marquardt stellt ihre Kunstwerke im Rathaus aus.

Gisela Marquardt hat bereits als Kind mit der Malerei begonnen, die wahre Liebe zur Malerei hat sie aber bei einem Volkshochschulkursus in Hückeswagen entdeckt. Verfeinert hat sie ihre Kunst im Unterricht bei einer Wermelskirchener Malerin. "Ich bin eine Künstlerin, die gerne mit Far-ben experimentiert, aber auch Schwarz-Weiß hat mich immer fasziniert", sagt sie. Neben den Aquarellen hat die 80-Jährige auch mit Kreide gearbeitet.

Bürgermeister Dietmar Persian zeigte sich angetan von der neuen Zierde im Flur vor seinem Büro: "Frau Marquardt fängt mit ihrer Kunst sehr gut die Stimmungen ein. Ich freue mich, dass wir ihr mit dieser Ausstellung im Rathaus eine kleine Bühne geben können", sagte er. Die Aquarelle zeigen Urlaubserinnerungen, Heimatmotive und Blumen. Neben den Malereien hat die Künstlerin auch einen Gedichtband unter dem Titel "Sterne im geschürzten Hemd" verfasst.

Die Ausstellung ist bis zu den Herbstferien im Flur des Rathauses vor dem Bürgermeisterzimmer zu besichtigen. Wer Interesse an einem Erwerb der Kunstwerke oder des Gedichtbandes hat, kann sich bei Monika Winter, Tel. 88-101, E-Mail: monika.winter@hueckeswagen.de melden. Auch weitere Künstler, die ihre Gemälde oder Skulpturen im Schloss ausstellen wollen, können sich bei ihr melden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rathaus: Gisela Marquardt (80) stellt aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.