| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Glas von Blitz-Säule zerkratzt, Tempo wird weiter gemessen

Hückeswagen: Glas von Blitz-Säule zerkratzt, Tempo wird weiter gemessen
Unbekannte haben das obere Glas der Blitzsäule in Kammerforsterhöhe zerkratzt. Der Kreis wird nun Strafanzeige stellen. FOTO: Büba
Hückeswagen. Noch nicht einmal den ersten Monat hat die neue Blitz-Säule an der B237 in Kammerforsterhöhe unbeschadet überstanden - in den vorigen Tagen haben Unbekannte die obere Scheibe zerkratzt.

Dahinter befindet sich laut Iris Trespe, Sprecherin des Oberbergischen Kreises, das Kamera-Messteil; dort ist der Blitz der Geschwindigkeitsmessanlage untergebracht.

Ein Mitarbeiter der Kreisverwaltung sah sich den Schaden gestern Morgen an. "Wir werden jetzt Strafanzeige erstatten, dann kann die Polizei Ermittlungen aufnehmen", sagte Iris Trespe auf Anfrage unserer Redaktion. Zudem wird Kontakt mit der Firma Jenoptik aufgenommen, die die Säule hergestellt hat. Wahrscheinlich muss die Glasscheibe ausgetauscht werden. Die Säule war erst Anfang April errichtet worden, nachdem der alte "Starenkasten" nach einem Brandanschlag "dienstuntauglich" war.

Auf das Blitzen von Temposündern hat der Schaden jedoch keinen Einfluss. Iris Trespe: "Die Geschwindigkeitskontrollen können weitergehen." Die Säule sei ständig mit einer Kamera bestückt.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Glas von Blitz-Säule zerkratzt, Tempo wird weiter gemessen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.