| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Golf-Damen spielen für mehr Brustkrebs-Aufmerksamkeit

Hückeswagen. Viele Golferinnen kamen der Bitte des Heimatclubs nach: Beim Damengolf gegen den Brustkrebs gingen sie mit pinkfarbener Kleidung oder pinkfarbener Schleife an den Start. Letztere symbolisiert das internationale Symbol im Engagement gegen den Brustkrebs.

35 Spielerinnen nahmen auf dem Golfplatz Dreibäumen an der diesjährigen Pink-Ribbon-Turnierserie teil. Deutschlandweit spielen Golferinnen zwischen April und Oktober einen Tag lang im Zeichen der Schleife, der "Pink Ribbon", ein Benefizturnier.

Im Teamspiel gingen Irmgard Kirchner, Liesel Henze und Christel Heynen als Sieger vom Platz. Weitere Gewinner waren Petra Hauck-Paffrath, Gabriele Felix, Irmela Schäfer, Silke Nicolai, Bärbel Sittart und Christiane Hermes-Vondermühlen.

Der Golfclub Dreibäumen hat die Kampagne bereits im vergangenen Jahr unterstützt, erklärt Nadine Schulz, Ladies Captain im Golfclub. Dieses Mal trotzten die Teilnehmerinnen dem stark regnerischen Wetter und spielten mit ungetrübt guter Laune für einen guten Zweck. Das Bewusstsein für die Bedeutung der Früherkennung von Mammakarzinomen sollte mit dem Turnier geweckt werden. Nicht nur im "Brustkrebsmonat Oktober" solle das Problem thematisiert werden, schreibt Pink Ribbon Deutschland. Folglich eignet sich die gesamte Golfsaison gut, um auf das Thema Brustkrebs aufmerksam zu machen.

Die Golfdamen aus Dreibäumen spielten in 3er- und 4er-Flights über 18 Löcher. Alle Teilnehmer erhielten ein Präsent sowie Informationsmaterial von Pink Ribbon Deutschland. Das Turnier war nicht vorgabewirksam.

(rbrt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Golf-Damen spielen für mehr Brustkrebs-Aufmerksamkeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.