| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Golfinteressierte machen erste Erfahrungen mit dem Schläger

Hückeswagen: Golfinteressierte machen erste Erfahrungen mit dem Schläger
Golflehrerin Brunhild Stoller (l.) mit Golf-Neulingen auf dem Platz (v.l.): Stephan Kriehn, Simon Walter und Melanie Kriehn. FOTO: jürgen moll
Hückeswagen. Es ist eine seltene Gelegenheit, sich ohne jedwede Vorkenntnis auf einem Golfplatz am Schläger ausprobieren zu dürfen. Im Golfclub Dreibäumen gibt es sie regelmäßig: Gestern öffnete der Hückeswagener Golfclub zum Golf-Erlebnistag wieder seine Türen und lud zum Probegolfen auf die Anlage ein. Von Jonathan Lessing

Vier Stunden hatten Besucher die Gelegenheit, sowohl den Club als auch den Golfsport kennenzulernen. Der Golf-Erlebnistag in Dreibäumen ist Teil einer bundesweiten Projektwoche, in der eine Vielzahl von Anlagen Schnupperkurse anbieten und kostenloses Probegolfen ermöglichen.

"Wir möchten den Leuten eine Gelegenheit geben, in den Golfsport hineinzuschauen", sagte Dagmar Magulsky vom Golfclub. Dabei sehe sie noch immer eine gewisse Schwellenangst vorm Eintritt in den Sport, der bei vielen noch als elitär wahrgenommen werde. "Der Golf-Erlebnistag ist eine gute Möglichkeit zu zeigen, dass dem nicht so ist", sagte sie. Besucher konnten zunächst auf der Driving-Ranch den Abschlag üben.

Im Anschluss wurde auf dem Putting- und Tipping-Grün auf erste Löcher gespielt. In diesem Bereich spielen sich Profi-Golfer in der Regel vor der Runde oder dem Turnier ein oder verfeinern ihre Technik. Im Anschluss ging es zum Abschluss zu einem "echten" Loch auf den Platz, um das Gelernte in die Tat umzusetzen und von einem echten Golf-Erlebnis zu profitieren. Bei jeder Station standen den Besuchern professionelle Golf-Trainer zur Seite, während reguläre Club-Mitglieder die Betreuung der Gäste übernahmen.

"Es ist schwieriger als man denkt", sagte Annette Wingenbach aus Remscheid nach ihren ersten Erfahrungen am Schläger. Gemeinsam mit ihrem Freund war sie durch einen Zeitungsartikel auf das Angebot aufmerksam geworden und freute sich über "die gute Gelegenheit", den Sport entdecken zu können. "Gerade die Trainer helfen ungemein", sagte Freund Christian Barthel. Jugendkoordinator Hans Zach hält das Entdecken für entscheidend. "Wer einmal Golf spielt, der bleibt beim Golf", sagte er. Zeit und erste Erfolge seien nicht das Thema. "In etwa einem Jahr kann man im Schnitt mit der Platzreife rechnen, häufig auch schneller".

Gelegenheit zum Ausprobieren gibt es im Golfclub das ganze Jahr: Schnupperkurse gegen Gebühr werden regelmäßig angeboten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Golfinteressierte machen erste Erfahrungen mit dem Schläger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.