| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Großes Zirkusprojekt startet am 22. Februar

Hückeswagen: Großes Zirkusprojekt startet am 22. Februar
Freuen sich auf das Zirkusprojekt (v.l.): Ingo Müllers-Steins mit Hündin Freya, Christina Schnell, Hofgemeinschaft-Bewohner Michael Seckinghaus, Inlay Cakmakoglu sowie Karsten Söhnchen und Benjamin Bothe. FOTO: weitzdörfer
Hückeswagen. Der Verein "Lebendige Inklusion" will auf seinem Hofgelände in Niederlangenberg Menschen mit und ohne Behinderung zusammenbringen. Sie sollen für den 5. Mai eine Präsentation vorbereiten. Von Joachim Rüttgen

In einem Ein-Jahres-Projekt, das von der "Aktion Mensch" gefördert wird, sollen in Niederlangenberg Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam mit zwei Zirkuspädagogen ein abwechslungsreiches Programm erarbeiten (BM berichtete). Ingo Müllers-Steins ist Vorsitzender des Vereins "Lebendige Inklusion", der in Niederlangenberg eine Hofgemeinschaft für Menschen mit und ohne Unterstützungsbedarf betreibt.

Nach mehreren kleineren und größeren Planungstreffen startet das Projekt am Montag, 22. Februar, 17 bis 20 Uhr, mit den ersten Proben. Zusammen mit Nilay Cakmakoglu von der Leitung der Hückeswagener Behinderteneinrichtung "Haus Drei Birken", Christiane Schnell, Vorsitzende der Elternvereinigung "Rade integrativ", sowie den beiden Zirkuspädagogen Benjamin Bothe aus Köln und Karsten Söhnchen aus Marienheide-Gimborn, hat Müllers-Steins den Weg freigemacht, um für den 5. Mai (Christi Himmelfahrt) ein inklusives Zirkusprogramm aufzustellen. Dieser Tag ist der weltweite Tag der Menschenrechte für Menschen mit Behinderung. Das Projekt richtet sich an alle Menschen mit und ohne Behinderungen aus Hückeswagen und Umgebung.

Mitglieder des Vereins "Lebendige Inklusion" haben seit 2012 immer am 5. Mai in Hückeswagen einen Infostand aufgebaut und dabei auch Flyer aller Anbieter von Wohneinrichtungen und sonstigen Angeboten für Menschen mit Behinderungen in Hückeswagen und Umgebung ausgelegt. "In diesem Jahr möchten wir gerne die Zusammenarbeit und Vernetzung der verschiedenen Anbieter weiter fördern und stärken und gemeinsam eine richtig tolle Aktion starten, die von der Öffentlichkeit deutlich wahrgenommen wird, Interesse weckt und positiven Eindruck hinterlässt, mehr als ein Infostand", sagt Müllers-Steins. Der Verein habe die Möglichkeit, auf dem Bauernhof Niederlangenberg 3 an der Bever-Talsperre eine 200 Quadratmeter große Halle kostenlos als Proberaum zu nutzen. "Wir haben ganz kurzfristig zwei richtig gute Aktionskünstler gewinnen können und laden jetzt zum Proben für eine tolle Aktion zu uns auf den Hof ein", berichtet der Vorsitzende. Ziel soll es sein, so etwas wie eine "Zirkus-Musik-Tanz-Theater-Gruppe" mit Menschen mit und ohne Behinderungen, mit und ohne Immigrationshintergrund, mit und ohne Zirkus-Theater-Tanz-Musik- Erfahrung ins Leben zu rufen, die sich ab 22. Februar jeden Montag von 17 bis 20 Uhr trifft, probt und viel Spaß dabei hat. Am 5. Mai soll das Einstudierte dann zusammen mit den Zirkuspädagogen öffentlich gezeigt wird.

"Ob diese Gruppe um den 5. Mai herum dann noch öfter und an anderen Stellen auftritt, wäre zu überlegen. Und ob sie danach weiter existiert und zu einer festen Einrichtung in Hückeswagen werden könnte, ist ebenfalls noch völlig offen", sagt Müllers-Steins. Für den 22. Februar seien alle interessierten Menschen mit und ohne Behinderungen eingeladen, die sich vorstellen können, bei so einer Gruppe mitzumachen - oder jemanden kennen, der bei so einer Gruppe mitmachen könnte, und die am 5. Mai bei der Aktion dabei sein wollen.

Die beiden Aktionskünstler wollen sich am 22. Februar vorstellen, ihre Künste zeigen und erzählen und zeigen, was bei so einem besonderen Projekt so alles möglich ist. In diesem Jahr geht es am 5. Mai besonders um das Thema "Wie barrierefrei ist unsere Stadt?". www.inklusionleben.de

Termine Montag, 7. März, 17 bis 20 Uhr, Sa. 19. März, 11 bis 14 Uhr, Montag, 4. /18. April, 2. Mai, 17 bis 20 Uhr. Do. 5. Mai, einen ganzen Nachmittag in Niederlangenberg. Weitere Informationen unter Tel. 9359099.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Großes Zirkusprojekt startet am 22. Februar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.