| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Großzügige Spende - RBS schafft einen Lifter fürs Bürgerbad an

Hückeswagen: Großzügige Spende - RBS schafft einen Lifter fürs Bürgerbad an
FOTO: Stephan Büllesbach
Hückeswagen. Direkt am Anfang gab es einen unvorhergesehenen Tagesordnungspunkt: Bei der Jahresversammlung der Rehabilitations- und Behindertensportgemeinschaft (RBS) Hückeswagen am Montagabend im Hotel Kniep bedankten sich die etwa 40 Mitglieder bei ihrer Vorsitzenden Brigitte Thiel für ihr ausdauerndes Engagement. Das war offiziell bereits auch bei der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes im April im Haus Hammerstein geschehen, aber man wollte da nicht zurückstehen und überreichte der Vorsitzenden am Montagabend noch ein kleines Präsent samt Blumenstrauß. "Bleib uns noch lange erhalten", so hieß es durch die Bank in Richtung der rührigen Vorsitzenden. Von Wolfgang Weitzdörfer

Die gab dann gleich auch einen Rückblick auf das abwechslungsreiche Jahr seit der vergangenen Jahresversammlung. "Wir sind derzeit 206 Mitglieder, dazu kommen noch etwa 300 Teilnehmer des Rehasports, die allerdings keine Mitglieder sind, aber dennoch aufgeführt und dem Verband gemeldet werden müssen", sagte Thiel.

Ihr Dank ging an alle Übungsleiter und Vorstandskollegen, denn nur durch die zahlreiche und teilweise ehrenamtliche Mithilfe könnten alle Schwerpunkte im Behindertensport auch angeboten werden. Neu seien der Facebook-Auftritt und die aktualisierte Internetpräsenz. Der Verein stehe auf gesunden Füßen, das war die Quintessenz des Abends. Nicht nur in Sachen Mitgliederzahl, sondern vor allem auch in Bezug auf die Aktionen, an denen der RBS teilgenommen hat. "Neben der Seniorenfahrt ins Blaue, war auch die Teilnahme am Kinderdorf ein Höhepunkt, der wiederholt wird. Gemeinsam mit den Kindern wurden 15 Kilogramm Rohseife verarbeitet", sagte Thiel. Auch beim ATV-Triathlon und beim Kanuschnupperkursus habe man erfolgreich teilgenommen - Aktivitäten, die auch im kommenden Geschäftsjahr geplant seien.

Eine Besonderheit des laufenden Geschäftsjahres sei die Anschaffung eines Badlifters für das Bürgerbad, sagte die Vorsitzende weiter. "Das war ein langes Hin und Her, aber wir haben es letztlich dank einer großzügigen Spende in diesem Jahr einrichten können, dass der Lifter angeschafft wird." Damit könnten bald auch wieder Menschen an der Wassergymnastik teilnehmen, die aufgrund einer körperlichen Behinderung nicht ins Schwimmbad könnten, sagte die Vorsitzende.

In diesem Zusammenhang wurde auch der Dank der IG Frühschwimmer ausgerichtet. "Es ist schön, dass der RBS sich für den Lifter so engagiert eingesetzt hat - das lässt man vom dortigen Vorstand ausrichten", sagte die zweite Vorsitzende Petra Schuster.

Der Blick ging auch nach vorne: "2018 wird der RBS Hückeswagen 50 Jahre alt. Da unser Gründungsfest im November ist, haben wir im Vorstand beschlossen, dass wir das Jubiläum im Mai 2019 feiern", sagte Brigitte Thiel. Die Mehrzweckhalle sei für den Termin bereits gebucht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Großzügige Spende - RBS schafft einen Lifter fürs Bürgerbad an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.