| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Heidenstraße - ab Montag verlegt BEW neue Leitungen

Hückeswagen. Ab kommenden Montag ist die Einfahrt in die Heidenstraße von der Friedrich-/Bachstraße aus für zwei bis drei Wochen gesperrt. Danach gilt wieder die übliche Einbahnstraßenregelung, dann ist die Straße aber halbseitig gesperrt. Der Grund sind Bauarbeiten der Bergischen Energie- und Wasser (BEW). Sie tauscht auf 325 Metern Gas- und Trinkwasserleitungen aus. Gleichzeitig verlegt sie ein Leerrohr für schnelles Internet, in das später eine Glasfaserleitung eingeblasen werden kann. Während der Bauarbeiten sind die Parkmöglichkeiten eingeschränkt. Die BEW will die Arbeiten bis November abschließen und den Straßenbelag wieder herstellen.

"Die Erneuerung der Leitungen dient zur langfristigen Sicherstellung der Versorgung und beugt Störungen vor", sagt Geschäftsführer Jens Langner. Eine leistungsfähige und moderne Infrastruktur für Wasser, Energie und Telekommunikation sei heute für Betriebe und Privatpersonen eine Standortfrage. "Deshalb investieren wir kontinuierlich in unsere Netze und denken die Zukunft gleich mit", sagt Langner mit Blick auf das Leerrohr. "Wir arbeiten so zügig, sauber und leise wie irgend möglich."

Ganz ohne Beeinträchtigung gehe es jedoch nicht. Für die Störungen bittet er um Verständnis. "Der Gegenwert für Anlieger und Verkehrsteilnehmer ist eine hohe Versorgungsqualität und bald der Anschluss ans Turbo-Internet", sagt er, "wir gestalten als Teil der Region die Zukunft der Region aktiv mit."

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Heidenstraße - ab Montag verlegt BEW neue Leitungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.