| 14.05 Uhr

Hückeswagen
Bankangestellte entlarvt Telefonbetrüger

Die Maschen der Trickbetrüger
Die Maschen der Trickbetrüger FOTO: dpa, frg fpt
Hückeswagen. Fast wäre eine 80-jährige Hückeswagenerin am Dienstag einem Betrüger auf den Leim gegangen - aber nur fast. Dass die Seniorin nicht eine Menge Geld verloren hat, hat sie einer aufmerksamen Bankangestellten zu verdanken.

Um 10 Uhr erhielt die Rentnerin einen Anruf von einem Unbekannten, der sich als Bevollmächtigter im Rahmen eines Strafverfahrens ausgab. "Er bot eine außergerichtliche Einigung an und forderte ,lediglich' zehn Prozent des Streitwerts", teilte gestern Polizeisprecherin Monika Treutler mit. Das Geld sollte die Hückeswagenerin auf ein Konto der Western Union überweisen. Nach der Zahlung könnte die 80-Jährige mit der Auszahlung der übrigen 90 Prozent rechnen.

Die 80-Jährige ging sodann zu ihrem Geldinstitut und wollte die Zahlung veranlassen. "Glücklicherweise passte die Bankangestellte auf und entlarvte den Betrug", berichtete Monika Treutler. Immer wieder erhalten vor allem ältere Menschen Anrufe, in denen sie aufgefordert werden, für eine bestimmte Sache Geld bereitzustellen. Die Polizei rät, sich unter Tel. 110 (kostenfrei) direkt an sie zu wenden, wenn der Anrufer ein Unbekannter ist.

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Bankangestellte entlarvt Telefonbetrüger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.