| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Hückeswagener holen ihre Gewinne ab

Hückeswagen. Gestern konnten die Gewinner der Weihnachtsverlosung ihre Preise im Büro der BEW am Bahnhofsplatz abholen. Ab heute liegen sie bis Ende des Monats im Kinder- und Jugendmodegeschäft "Bubble's" zur Abholung bereit. Von Wolfgang Weitzdörfer

Der Hauptpreis, ein schneeweißer Hyundai i10, war bereits in der vergangenen Woche von seinem neuen Besitzer, Thorsten Laube aus Hagen, abgeholt worden. Der hatte gerade einmal zwei Lose erhalten und dennoch den Hauptgewinn der Weihnachtsverlosung der Werbegemeinschaft gewonnen (die BM berichtete). Die übrigen etwa 400 Sachpreise und Gutschein können die Gewinner seit gestern abholen. Am Vormittag war Gerlinde Lammert im BEW-Büro unterhalb des Bürgerbüros am Bahnhofsplatz anwesend - und konnte sogleich den zweiten Preis, einen Flachbildfernseher, seinem neuen Besitzer übergeben. Der werde dem Gewinner sogar frei Haus geliefert und direkt angeschlossen, sagte Malermeister Guido Schnitzler, der am Nachmittag die Gewinne ausgab. Auch der vierte Preis, das Büffet im Wert von 300 Euro, und der fünfte Preis, ein Bräter, hatten da schon ihre neuen Besitzer gefunden.

Am frühen Nachmittag waren noch der dritte Preis, ein Handwerker-Gutschein über 500 Euro, der sechste Preis, zwölf Blumensträuße im Wert von je 15 Euro, zwei Handtuch-Sets, ein Brotkasten und ein Fleischwolf sowie die restlichen etwa 30 Sachpreise und zahlreiche Zehn-Euro-Gutscheine der Werbegemeinschaft zu vergeben. Die Gewinne lagen hübsch angerichtet im BEW-Schaufenster - wie ein großer nachweihnachtlicher Gabentisch. Neben Büchern, Schirmen, einem Weinkorb, Sekt und einer Flasche Whiskey samt dazugehöriger Gläser waren das etwa eine Reisetasche, ein Gutschein für Möbel Happel, Frisör- und Apothekengutscheine oder Karten für das Apollo Theater in Düsseldorf.

Birgit und Wolfgang Sünger hatten hingegen einen ganz besonderen Preis gewonnen, der so gar nicht mehr vorgesehen war: "Bei der dritten Zwischenziehung am 23. Dezember wurde ein Gewinnerlos für den Reisegutschein im Wert von 300 Euro gezogen, der Losbesitzer kam aber nicht zur Abholung", sagte Schnitzler. Daher wurde der Gutschein bei der Hauptziehung am 29. Dezember neu verlost. "Wir wissen noch nicht, wohin wir mit dem Gutschein reisen wollen", sagte Wolfgang Sünger. "Aber jedenfalls nicht nach Amerika, solange dort der Trump regiert", stellte er unmissverständlich klar.

Das Publikumsaufkommen im BEW-Büro war gestern eher überschaubar. Nur ab und zu gab Schnitzler den einen oder anderen Gutschein heraus. Er nahm's mit Humor: "Dann kann ich wenigstens das Datum üben", sagt er, als er wieder einmal einen Schwung Gutscheine ausfüllte und darauf das aktuelle Datum eintrug: "So gewöhne ich mich wenigstens schnell an 2018."

Vom Glück gestreift war eine Hückeswagenerin, die ihren Gutschein abholte. "Na, holen Sie jetzt den Hauptgewinn?", fragte Schnitzler schmunzelnd. Den habe sie nur um eine Nummer verpasst: "Die Nummer war die 61.182 - als ich gelesen hatte, dass das Auto auf die 61.183 gefallen war, habe ich doch kurzzeitig Schnappatmung bekommen", sagte sie und lachte.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Hückeswagener holen ihre Gewinne ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.