| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Hückeswagener Lkw-Fahrer soll Auto beschädigt haben

Hückeswagen: Hückeswagener Lkw-Fahrer soll Auto beschädigt haben
Der Schaden am Audi ist nicht zu übersehen. FOTO: Polizei
Hückeswagen. Ein Audi ist am Donnerstagmorgen auf einem Wermelskirchener Parkplatz beschädigt worden - und der Verursacher, ein Hückeswagener, kümmerte sich nicht um die Schadensregulierung, teilte die Polizei gestern mit.

Nach Zeugenaussagen lässt sich rekonstruieren, dass ein Remscheider Lastwagen gegen 8.30 Uhr auf dem Gelände rückwärts rangiert hatte. Eine Stunde später stellte der Besitzer des Audis den frischen Unfallschaden fest. Zeugen konnten nähere Angaben zu dem Lkw machen.

Bei den Ermittlungen der Polizei in der Speditionsfirma wurde der 50-jährige Fahrer aus Hückeswagen angetroffen. Der Mann räumte ein, den Lastwagen gefahren zu haben, sagte aber nichts zum Tathergang. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Hückeswagener Lkw-Fahrer soll Auto beschädigt haben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.