| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Iris Kausemann heißt die neue Vorsitzende des Geschichtsvereins

Hückeswagen: Iris Kausemann heißt die neue Vorsitzende des Geschichtsvereins
Iris Kausemann (M.) im Dezember mit Besuchern der Ausstellung mit Fotos des früheren BM-Reporters Theo Dörpinghaus. Sie ist jetzt BGV-Vorsitzende in Hückeswagen. FOTO: Moll (Archiv)
Hückeswagen. Während der gut besuchten Jahresversammlung ernannten die Mitglieder die 85-jährige Hella Krumm einstimmig zum Ehrenmitglied der Abteilung. Von Franz Mostert

Während der gut besuchten Jahresversammlung der Ortsabteilung des Bergischen Geschichtsvereins wurde die 47-jährige Diplom-Archivarin Iris Kausemann im Heimatmuseum einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt. Sie tritt damit die Nachfolge von Fredi Roß an, der sich nach dreijähriger Amtszeit aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl stellte. Iris Kausemann ist jetzt zugleich Vorsitzende des Vereins "Bergische Zeitgeschichte" (BZG) und der BGV-Abteilung Hückeswagen.

Stellvertretender Vorsitzender ist Hans Gerd Langguth. Die Kassengeschäfte führt weiterhin Steffi Wolter. Ihre Vertreterin ist Anita Belenguer, die zugleich als Schriftführerin bestätigt wurde. Dem Vorstand zur Seite stehen vier Beiräte.

Ihre Antrittsrede nutzte die neue Vorsitzende, um in besonderer Weise Fredi Roß für dessen umsichtige Führung zu danken. "Ich bin mir dessen bewusst, dass ich in große Fußstapfen trete", sagte sie, gab sich bescheiden und legte nach: "Mit einem starken Team sollte unser gemeinsames Anliegen, die örtliche Geschichte aufzuarbeiten, weiterhin gelingen."

Eine besondere Aufgabe kam noch vor der Vorstandsneuwahl dem alten Vorsitzenden zu. Fredi Roß ernannte nach einstimmigem Versammlungsbeschluss die 85-jährige Hella Krumm zum Ehrenmitglied. In der Urkunde dazu heißt es: "Die BGV-Ortsabteilung Hückeswagen ernennt Frau Hella Krumm aufgrund ihrer Aufarbeitung und Wahrung der Hückeswagener und bergischen Geschichte zum Ehrenmitglied."

Der BGV würdigt damit nicht nur die in den Jahresbänden des Mitteilungsblattes "Leiw Heukeshoven" in großer Vielfalt erschienenen Beiträge, sondern auch die Historien-Auslese einer umfangreichen Privatsammlung, die Hella Krumm inzwischen dem BGV-Archiv an der Gerhart-Hauptmann-Straße zukommen ließ.

Das Ortsabteilungs-Archiv sei es auch, so ließ Fredi Roß anklingen, was die Hückeswagener Geschichtsinteressierten nach der kompletten Inventarisierung und Teil-Digitalisierung mit Stolz erfüllen könne. In diesem Zusammenhang beklagte auch die neue Vorsitzende die Auslagerung des Hückeswagener Stadtarchivs nach Wipperfürth.

Aufmerksam gemacht wurde in der Versammlung auf die kommenden Veranstaltungen: Sechs Vorträge zur Orts- und Kirchengeschichte, zum bergischen Unternehmertum, zu technischen und landwirtschaftlichen Themen stehen ebenso an wie Tagesfahrten zusammen mit der BGV-Abteilung Radevormwald zur Gedenkstätte der NS-Verbrechen in Hadamar und nach Paderborn und Corvey.

Die Ortsabteilung macht auch noch einmal auf die Mehrtagesfahrt nach Trier vom 3. bis 5. Juni aufmerksam und lädt dazu, wie zu allen anderen Veranstaltungen, auch Nichtmitglieder ein. Der BGV kündigte an, nicht müde zu werden, die Werbetrommel vor allem gegen die Überalterung der Mitgliedschaft zu rühren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Iris Kausemann heißt die neue Vorsitzende des Geschichtsvereins


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.