| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Jecke Hückeswagener gesucht für den "Zoch"

Hückeswagen: Jecke Hückeswagener gesucht für den "Zoch"
Für den "Rä-Te-Ma-Teng", der Rosenmontagszug am 12. Februar, sucht die Kolpingsfamilie erneut jecke Mitstreiter. FOTO: hdö (Archiv)
Hückeswagen. Kolpingsfamilie organisiert bereits den "Rä-Te-Ma-Teng", der sich am 12. Februar durch die Stadt schlängelt.

Weihnachten ist gerade erst vorbei und der Jahreswechsel noch nicht einmal geschafft, da beginnen bei der Kolpingsfamilie bereits die Vorbereitungen für den "Rä-Te-Ma-Teng" am 12. Februar. Vor allem deshalb schon jetzt, weil Rosenmontag im kommenden Jahr wieder sehr früh ist. Organisator Holger Schmidt von der Kolpingsfamilie freut sich über die Zusage von jecken Gruppen, Wagenbauern und "Einzelkämpfern", die mit im Hückeswagener Rosenmontagszug marschieren wollen. Mitmachen können etwa Freundeskreise, Vereine, Nachbarschaften oder Stammtische, die als Fußgruppen oder auf den närrischen Wagen beim "Rä-Te-Ma-Teng" mitziehen.

Die Fußgruppen und Wagen stellen sich an Rosenmontag auf dem Etapler Platz auf. Um 14.11 Uhr setzt sich die gesamte Narrenschar dann in Bewegung und zieht durch die Altstadt - darunter zweimal durchs Island - hinauf zum Schloss. Dort regnen dann traditionell die Kamelle auf die Narren hernieder.

Infos/Anmeldung zum Rosenmontagszug unter Tel. 0160 90822248 (Oliver Schmidt) oder per E-Mail an: holgschmidt@gmx.de

(büba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Jecke Hückeswagener gesucht für den "Zoch"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.