| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Johannesstift denkt nach über Kindergarten-Erweiterung

Hückeswagen. Die Leitung des Altenzentrums Johannesstift denkt über eine Erweiterung des Stift-Kindergartens nach. Das teilte Matthias Rath von der Heimleitung im Sozialausschuss mit. Derzeit gibt es drei Gruppen in der Kita, die längst nicht mehr, wie in den Anfangsjahren, nur Kindern von Stift-Mitarbeitern offen steht. Der Bedarf an Plätzen sei nach dem Ausbau der U3-Betreuung deutlich größer als das Angebot, sagte Rath. Das gilt für alle Kitas in Hückeswagen, auch bedingt durch die wachsende Zahl von Kindern aus Flüchtlingsfamilien.

Nun ist das Kreisjugendamt ans Johannesstift herangetreten mit der Bitte, eine vierte Kita-Gruppe einzurichten. Das Problem: Die Räume im Gebäude oberhalb des Altenzentrums reichen nicht aus. Infrage komme nur eine Wald- und Naturgruppe, in der sich die Kinder und ihre Erzieherinnen überwiegend im Freien aufhalten. Rath: "Wir haben noch keine endgültige Entscheidung darüber getroffen."

(bn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Johannesstift denkt nach über Kindergarten-Erweiterung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.