| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Jugendleiterstelle muss erneut ausgeschrieben werden

Hückeswagen. Die Evangelische Kirchengemeinde hat mit Samuel Heymann immerhin einen Betreuer für die Kinder gefunden. Von Stephan Büllesbach

Bereits seit einem Jahr sind die Evangelischen Kirchengemeinden von Hückeswagen und Bergisch Born ohne Jugendleiter, nachdem Carlos Chala nach nur 15 Monaten im Amt Ende Juli 2016 vorzeitig aus seinem bis Februar 2018 dauernden Vertrag ausgestiegen war. Zwölf Monate sind vergangen, seither wird nach einem Nachfolger für den Ecuadorianer gesucht. Doch immer ist noch niemand gefunden. So schnell dürfte sich das auch nicht ändern, denn die Evangelische Kirchengemeinde muss die Stelle erneut neu ausschreiben. Das bestätigt Pfarrer Reimund Lenth, Vorsitzender des Hückeswagener Presbyteriums, auf Anfrage unserer Redaktion.

"Wir schreiben die Stelle des Jugendleiters nach den Sommerferien wieder aus", berichtete er. Das wird nötig, obwohl die Gemeinde bereits einen Kandidaten ausgeguckt hatte. Der zeigte auch durchaus Interesse, wie Lenth bestätigt. "Vor zwei Wochen hat er uns dann trotzdem abgesagt." Das Presbyterium bat ihn zuvor darum, seine Ausbildungssituation zu klären. Danach hätte er in den beiden Gemeinden die Stelle des Betreuers der Jugendlichen übernehmen können, für die 21 Wochenstunden vorgesehen sind. Doch offenbar hat der Bewerber kurzfristig eine andere Richtung eingeschlagen.

Ein weiteres Problem war laut Lenth, dass sich keiner der anderen Kandidaten, die sich beworben hatten, tatsächlich aufgedrängt hatte. "Da war niemand dabei, der zu unseren Vorstellungen gepasst hat", bedauert der Vorsitzende des Presbyteriums. So bleibt in der Folge nur, die Stelle erneut auszuschreiben und auf einen passenderen Kandidaten zu hoffen.

Gefunden ist dagegen der Leiter für die Gemeindekinderarbeit: Der Hückeswagener Samuel Heymann wird für zwölf Stunden in der Woche eingestellt und soll ab dem 1. September die Arbeit mit den Kindern bis zum Konfirmationsalter leiten. Der 27-Jährige ist Erzieher und arbeitet derzeit im Kindergarten der Kreuzkirche an der Montanusstraße. Allerdings nicht in Vollzeit, wie Lenth mitteilt. So hat der Hückeswagener noch ausreichend Zeit, sich daneben um die Kinder der Gemeinden zu kümmern.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Jugendleiterstelle muss erneut ausgeschrieben werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.