| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Jugendliche fällen "aus Übermut" Baum an der Bever

Hückeswagen. Die Einsicht war zwar da, als die Polizei erschien. Dennoch müssen sich zwei junge Männer aus Ennepetal demnächst womöglich vor dem Amtsgericht verantworten - hatten sie doch mutwillig nahe der Bever-Talsperre einen Baum gefällt.

Polizei-Sprecher Michael Tietze teilte gestern mit, dass ein Passant am Mittwochabend im Bereich eines Parkplatzes am Beverdamm Baumfällgeräusche vernommen und die Polizei informiert hatte. Gegen 22.15 Uhr traf dort eine Polizeistreife ein und traf auf eine Gruppe von acht Jugendlichen und Heranwachsenden, die dort grillten. Auf der Parkfläche lag ein offenbar zuvor mit einer Axt gefällter, etwa zehn Meter hoher Baum. Die zwei jungen Ennepetaler im Alter von 17 und 18 Jahren gestanden, den Baum aus Übermut gefällt zu haben. Tietze: "Sie wollten die Verantwortung dafür übernehmen und den Schaden ersetzen." Eine Strafanzeige schrieben die Polizisten dennoch.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Jugendliche fällen "aus Übermut" Baum an der Bever


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.