| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Jugendzentrum sucht Materialien fürs Kinderdorf

Hückeswagen. Die Planungen für das Kinderdorf im August laufen auf Hochtouren; das Team des Jugendzentrums hat die Werkstätten schon organisiert. "Dieses Mal wird es 20 Werkstätten geben, für die wir jetzt dringend jede Menge Materialien benötigen, um tolle Sachen mit den Kindern herzustellen", berichtet Leiterin und Koordinatorin Andrea Poranzke. In vielen Haushalten gebe es Materialien, die teilweise weggeworfen werden. "Bitte unterstützen Sie das Kinderdorf", appelliert Poranzke an die Spendenfreudigkeit der Hückeswagener. "Denn alles, was wir sammeln, brauchen wir nicht kaufen. In diesem Jahr können 150 Kinder teilnehmen."

Und sie liefert auch gleich eine Liste mit Dingen mit, die für die Werkstätten benötigt werden: kleinere Gläser mit Schraubverschluss (Babykostgläser, Marmeladengläser), Eierkartons, kleine Tontöpfe, Joghurtbecher (wie die großen Fruchtzwerge), kleine Flaschen (maximal 500 ml), Reagenzgläser, Stroh, Kaninchendraht, Glasmurmeln, Kunststoffuntersetzer (ab Größe wie eine Frisbeescheibe), Schnellbeton, getrocknete Kräuter (wie Minze, Brennnessel, Kamille, Rosenblüten, Ringelblumenblüten, Spitzwegerich), Stoffreste und alte Jeanshosen (auch kaputte).

Alle Materialien können Interessierte im Jugendzentrum im Brunsbachtal abgeben. Bei Bedarf werden die Materialien auch abgeholt.

Kontakt Tel. 851056 (Jugendzentrum).

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Jugendzentrum sucht Materialien fürs Kinderdorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.