| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Jumping-Fitness lässt beim TBH viel Schweiß fließen

Hückeswagen. 15 Trampoline, sechs kostenfreie Schnupperstunden, 90 Teilnehmer - der Einführungsworkshop des Turnerbunds Hückeswagen (TBH) in den Schulferien ist restlos ausgebucht. Jumping-Fitness heißt die Trendsportart, die es seit 2001 gibt, zwölf Jahre später von Tschechien nach Deutschland schwappte und es nun in die Schloss-Stadt geschafft hat.

Mit Melanie Milcinsky hat der TBH eine motivierte und ausgebildete Trainerin und Ausbilderin gefunden. Die dreifache Mutter, Krankenschwester und Studentin der Fitness-Ökonomie scheint unendlich Power zu haben. Denn den Workshop-Teilnehmern heizt sie richtig ein, zeigt verschiedene Sprünge und Schritte, während im Hintergrund laute Technomusik läuft. "Ich mache auch Choreografien auf Lieder von Elvis Presley, aber die sind noch viel anstrengender", kündigt die 31-Jährige an.

An den ungewohnt elastischen Untergrund des Trampolins mit Griff gewöhnen sich die Kursteilnehmer sehr schnell. Mit viel Körperspannung geht es ans Hüpfen. Es dauert nicht lange, bis die ersten Springsportler außer Puste und die Köpfe rot sind. "Ihr werdet Eure T-Shirts nachher auswringen können", verspricht die Trainerin.

Eine gewisse Grundkondition ist für die Sportart von Vorteil, jedoch nicht Voraussetzung. Jumping-Fitness ist für jedes Alter, Gewicht und körperliche Leistungsfähigkeit geeignet und durch den federnden Untergrund wesentlich gelenkschonender als Training auf festem Boden. Durch regelmäßige Übungen werden Kondition, Kraft, Balance und Beweglichkeit gleichermaßen trainiert. Beim Spiel mit der Schwerkraft sind bis zu 400 Muskeln im Einsatz. Das energetische Training soll dreimal so viele Kalorien verbrennen wie Joggen. Schon allein das ist ein Grund, warum die Sportart besonders bei Frauen so beliebt ist.

"Jumping Melly" alias Melanie Milcinsky versteht es, die Teilnehmer des Kurses immer neu zu motivieren und sie zum Durchhalten zu ermutigen. "Das hat super viel Spaß gemacht", versichert eine Teilnehmerin nach dem einstündigen Workshop.

Aufgrund der großen Nachfrage bietet der Sportverein ab kommendem Montag, 10. August, gleich fünf Trainingstermine pro Woche in der TBH-Halle an: montags, 19 bis 20 Uhr; mittwochs, 10 bis 11 Uhr und 17.30 bis 18.30 Uhr; freitags 17 bis 18 Uhr, und samstags 13.30 bis 14.30 Uhr.

Anmeldung/Info Tel. 0157 52587672 (Melanie Milcinsky) www.tb-hueckeswagen.de

(heka)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Jumping-Fitness lässt beim TBH viel Schweiß fließen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.