| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Kämmerei soll Haushalt ins Internet stellen

Hückeswagen. In einem Antrag für die Ratssitzung am 18. Dezember fordert die FDP-Fraktion den Rat dazu auf, einen Beschluss zu fassen, dass die Kämmerin in jedem Haushaltsjahr beginnend ab dem Haushalt 2016 die frei zugänglichen Haushaltsdaten der Plattform offenerhaushalt.de zur Verfügung stellt.

"Diese Plattform arbeitet die Daten übersichtlich auf und stellt sie in farbigen Rechtecken dar. Die Aufteilung der Haushaltsposten erfolgt durch ein Anklicken des jeweiligen Rechtecks, das sich in bunte Rechtecke mit den dazugehörigen Kostenstellen öffnet", erklärt der Ortsvorsitzende Jörg Kloppenburg in dem Antrag, den auch der Fraktionsvorsitzende Jörg von Polheim und Fraktionsmitglied Karin Wroblowski unterzeichnet haben.

Hierdurch könne jedermann schnell und anschaulich mit wenigen Klicks etwas über die Ein- und Ausgaben der Stadt erfahren. Für die technische Bereitstellung sei es nur erforderlich, die Daten in maschinenlesbarer Form an die Plattform zu versenden. Das funktioniere über eine Excel-Datei. "Lizenzgebühren fallen nicht an, da es sich um ein ehrenamtliches Projekt der Open Knowledge Foundation Deutschland handelt", schreibt Kloppenburg in dem Antrag.

Die Hückeswagener FDP-Fraktion wolle mit dem Antrag erreichen, dass für die Bürger mehr Transparenz geschaffen, der Haushalt verständlicher dargestellt wird und das Verwaltungshandeln besser nachvollzogen werden kann.

Die Plattform sei auch für Politiker brauch- und nutzbar, da über die Plattform ein schneller erster Überblick über den Haushalt erlangt werden kann. Die Plattform wird nach Angaben von Kloppenburg bereits von den Städten Bonn und Witten genutzt. Auf den Homepages könne jeder einen ersten Eindruck gewinnen, wie die Plattform funktioniert. "Diesen Eindruck gibt es auch bei der Gemeinde Gauting, die einen offenen Haushalt veröffentlicht", sagt Kloppenburg.

(rue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Kämmerei soll Haushalt ins Internet stellen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.