| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Kämmerin: Haushalt soll immer transparent und verständlich sein

Hückeswagen. Kämmerin Isabel Bever kann mit dem FDP-Antrag zur Ratssitzung am 18. Dezember gut leben. Die Liberalen fordern, dass die Kämmerei die ohnehin frei zugänglichen Haushaltsdaten der Plattform offenerhaushalt.de zur Verfügung stellt. Von Joachim Rüttgen

Die Plattform arbeite die Daten übersichtlich auf und stelle sie in farbigen Rechtecken dar. Die Aufteilung der Haushaltsposten erfolge durch ein Anklicken des Rechtecks, das sich dann wieder in bunte Rechtecke mit den dazugehörigen Kostenstellen öffne. "Hierdurch kann jedermann schnell und anschaulich mit wenigen Klicks etwas über die Ein- und Ausgaben der Stadt erfahren", schreibt der Vorsitzende Jörg Kloppenburg zur Begründung.

Isabel Bever liegt ein transparenter Haushalt seit jeher sehr am Herzen. "Das ist ein hohes Gut", sagt sie. Aber dem städtischen Haushalt werde ohnehin ein Vorbericht, eine Haushaltsbroschüre vorangestellt, die versuche, das Zahlenwerk mit normalen Worten und sehr verständlich darzustellen. "Das versteht dann auch der normale Bürger, ohne dafür studiert haben zu müssen", sagt sie. Außerdem gebe es ein erklärendes Vorwort vom Bürgermeister.

Isabel Bever ist es wichtig, dass entscheidende Zusammenhänge in dem komplexen und umfänglichen Haushalt dargestellt werden. So wie sie das Portal offenerhaushalt.de verstehe, arbeite die Plattform nicht mit Worterklärungen, sondern lediglich mit Diagrammen und Symbolen. "Wenn es Wille der Politik ist und sie findet, dass das Portal hilfreich für den Bürger sein kann, bereitet es uns keine Probleme, die Daten dem Portal zuzuführen, es bedeutet allerdings einen Arbeitsmehraufwand, da die entsprechenden Daten von uns für das Portal aufgearbeitet werden müssen", sagt Isabel Bever. Sie werde die politische Diskussion abwarten, denn zurzeit sei die Kämmerei sehr stark mit dem Drucken des Haushalts beschäftigt.

Persönlich hält sie den eigenen, erläuternden Bericht der Verwaltung für besser, während das Portal viel tiefer in das Zahlenwerk einsteige. "Ich bin aber nicht der Nutzer des Haushalts, sondern ich mache ihn, so dass es für alle Ziel sein muss, die Zahlen verständlich und transparent zu machen", sagt sie.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Kämmerin: Haushalt soll immer transparent und verständlich sein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.