| 00.00 Uhr

Keine Lösung in Sicht

Hückeswagen. Dass die SPD das Thema Lärm durch Motorradfahrer auf die kommunalpolitische Tagesordnung gebracht hat, ist in Ordnung. Dass die CDU das als "mit heißer Nadel gestrickten Antrag" (Fraktionschef Christian Schütte) bezeichnet, ist es auch. Denn: Lösungsvorschläge fehlen, sowohl für die Zufahrtsbereiche zur Bever-Talsperre als auch generell für Hückeswagen. Der von Bikern ausgehende Lärm ist eben nicht begrenzt auf das Bever-Umfeld, auch wenn er dort eskaliert.

Das liegt nicht an vereinzelten Dumpfbacken, die meinen, ihre Maschinen bis zum Anschlag hochdrehen zu müssen. Es liegt an der Vielzahl der Biker, auch den überwiegend vernünftigen, die gleichwohl mit einer permanenten Lärmkulisse Menschen, die dort wohnen, auf den Nerv gehen. Autofahrer tun das übrigens auch, aber das ist aktuell nicht das Thema. Spannend abzuwarten, wie der zuständige Fachausschuss das klären will.

Konkrete Vorschläge der SPD zu den von ihr geforderten "lärmmindernden Maßnahmen" und deren Umsetzung gibt es nicht. Vielleicht haben die Fachbehörden dazu eine Idee (oder am besten mehrere). Die Hoffnung auf Problem-Lösung ist indes gering, aber wenigstens ist das Thema mit dem SPD-Vorstoß auf dem Tisch. Schade, wenn am Ende nur ein Fazit bliebe: Schön, dass wir mal darüber geredet haben!

Brigitte Neuschäfer

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Keine Lösung in Sicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.