| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Kinderdorf hat eigene "Hymne" nach Song von Mark Foster

Hückeswagen. Es ist seit diesem Jahr gewissermaßen die "Hymne" des Kinderdorfs: Zweimal am Tag wird das Lied "Hier im Kinderdorf" angestimmt - morgens um 10 Uhr beim Beginn und nachmittags, kurz vor 16 Uhr, wenn die Tagesaktivitäten in den 24 Werkstätten, dem Reisebüro, der Sparkassen und dem Einwohnermeldeamt enden.

Die Idee zu dieser Erkennungsmelodie hatte Jasmin Riemann, die dafür das Lied "Wir sind groß" von Mark Foster umtextete. "Ich habe dann in Hückeswagen jemanden gesucht, der das Lied singt und vertont", berichtet Stadtjugendpflegerin Andrea Poranzke, die das Kinderdorf federführend organisiert. Fündig wurde sie bei Ingo Scholz, der ein Tonstudio im Keller hat. Der Hückeswagener musste den Text nochmal ein klein wenig ändern, damit er zur Musik passte. Das Ganze habe er kostenfrei gemacht, sagt Andrea Poranzke.

Nun haben die 173 Jungen und Mädchen eine eigene Erkennungsmelodie. "Wir hoffen, dass sie bis zum Ende des Kinderdorfs den Text mitsingen können", sagt Poranzke.

(büba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Kinderdorf hat eigene "Hymne" nach Song von Mark Foster


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.