| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Kolping holt USA-Expertin für Infos zur Präsidentenwahl

Hückeswagen: Kolping holt USA-Expertin für Infos zur Präsidentenwahl
Eva Mommsen gibt Einblicke in das amerikanische Wahlsystem. FOTO: Sandel
Hückeswagen. Es ist die Entscheidung um das mächtigste Amt der Welt: Am 8. November wird in den USA der Nachfolger oder die Nachfolgerin von Barack Obama im Amt des US-Präsidenten gewählt. Für kommenden Mittwoch, 19. Oktober, lädt die Kolpingsfamilie in den Saal des Kolpinghauses.

Ab 20 Uhr beschäftigt sie sich am Vorabend der dritten Fernsehdebatte zwischen dem exzentrischen Milliardär Donald Trump und der ehemaligen Außenministerin Hillary Clinton mit dieser Wahl. Referentin ist die Journalistin und Amerika-Expertin Eva Mommsen, die den US-Wahlkampf auch aus der Innensicht kennt - sie war 2000 Mitarbeiterin des Wahlkampfteams von Präsidentschaftskandidat Al Gore.

Die Chefin vom Dienst beim ARD-Morgenmagazin geht an diesem Abend auf Fragen ein wie: Wie funktioniert das amerikanische Wahlsystem? Wer sind eigentlich die Wahlmänner? Wer sind die Kandidaten und wer steckt hinter ihnen? Wie wichtig sind Imagekampagnen bei einer Wahl zum US-Präsidenten? Und das bedeutet der Ausgang dieser Wahl für uns? Geplant ist auch eine Live-Schalte nach Las Vegas zur ARD-Korrespondentin, wo in der Nacht die Fernsehdebatte der beiden Bewerber stattfinden wird.

Interessierte Zuhörer sind willkommen; der Eintritt ist kostenfrei.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Kolping holt USA-Expertin für Infos zur Präsidentenwahl


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.