| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Konrektorin übernimmt Grundschule Wiehagen

Hückeswagen: Konrektorin übernimmt Grundschule Wiehagen
Wenn alles normal läuft, wird Claudia Paradies zum 1. August die neue Leiterin der Grundschule Wiehagen und damit die Nachfolgerin von Ingelore Jacobs, die heute ihren letzten Schultag hat. Die dafür notwendige Revision hat die Konrektorin bereits bestanden. FOTO: Michael Schütz
Hückeswagen. Heute hat Ingelore Jacobs als Leiterin der Grundschule Wiehagen ihren letzten Schultag, doch ihre Nachfolgerin steht so gut wie fest: Konrektorin Claudia Paradies will die Schule ab 1. August leiten. Von Stephan Büllesbach

Es klopft an der Bürotür von Ingelore Jacobs und eine Mutter kommt herein. Sie stellt selbst gemachte Marmelade auf den Tisch, nimmt die scheidende Schulleiterin in den Arm und verabschiedet sich von ihr mit tränenerstickter Stimme. Keine Frage: Ingelore Jacobs ist mehr als nur eine Grundschulleiterin. Die 65-Jährige, die noch bis zum 31. Juli im Amt und auch in der Schule sein wird, hat tiefe Fußspuren an der Wiehagener Schule hinterlassen. Doch sie ist sich sicher, dass ihre Konrektorin sie ausfüllen wird. Denn Claudia Paradies hat die Revision bestanden. Noch ist es zwar nicht offiziell, dass die 44-Jährige die neue Schulleiterin wird. "Wenn am 24. August das neue Schuljahr beginnt, wird sie es sein", gibt Ingelore Jacobs in dem für sie typischen Optimismus zu verstehen.

Und sie freut sich, dass die Solingerin ihre Nachfolgerin wird: "Sie ist ganz klasse! Wir haben sehr harmonisch zusammengearbeitet", sagt sie mit Blick auf die vergangenen sieben Jahre, die sie zusammen mit Claudia Paradies die Schule geleitet hat. Die jetzt scheidende Rektorin war es auch, die die Lehrerin für Sachunterricht, Gesellschaftslehre, Deutsch und Mathematik damals gefragt hatte, ob sie sich nicht für die Stelle der Konrektorin bewerben wolle. "Ich habe dann überlegt und mich beworben. Und ich habe es nie bereut", versichert Claudia Paradies.

Was wird sie als Schulleiterin von ihrer Vorgängerin übernehmen? Die 44-Jährige muss nicht lange überlegen: "Die Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern und Kolleginnen. Das ist ein hoher Motivationsfaktor." Sie wolle aber verstärkt darauf achten, dass die Schule auf den möglichen Besuch der Bezirksregierung, die eine Qualitätsanalyse vornehmen könnte, bestmöglich vorbereitet ist. "Die Strukturen, die dabei vorgestellt werden, sind ganz gut. Ich möchte versuchen, daran entlang zu arbeiten", sagt Claudia Paradies. Und Ingelore Jacobs stellt klar: "Es ist natürlich schön, wenn etwas Bewährtes erhalten bleibt. Es müssen aber auch neue Wege beschritten werde." Überhaupt sei eine Schule ständig im Wandel, und jeder bringe seine eigene Persönlichkeit ein.

Die Stelle der künftigen Konrektorin ist noch nicht ausgeschrieben, das derzeitige Leitungsduo geht aber davon aus, dass das noch passieren wird. Mit rund 210 Schülern ist die Grundschule Wiehagen nun wieder deutlich über der Grenze von 180, wonach die stellvertretende Schulleitung besetzt werden kann. Allerdings sind im Land viele Konrektoren-Stellen unbesetzt. Doch auch hier gibt sich Ingelore Jacobs wieder optimistisch. "Für eine so tolle Schule wird sich doch jemand finden lassen", glaubt sie.

Bedauerlich findet sie, dass der Schule zwei Lehrer fehlen - momentan unterrichten 14 Lehrerinnen die Kinder. Das Problem aber sei, dass viele Lehrer nicht aufs Land, sondern unbedingt in die Großstädte wollten. Auch wäre es wichtig, dass mal wieder ein Mann das Kollegium verstärken würde, wirft Claudia Paradies ein.

In der nächsten Woche wird sie noch ein paar liegengebliebene Sachen aufarbeiten und danach zwei Wochen Urlaub machen. Ab dem 1. August will sich die 44-Jährige um "ihre" Schule kümmern. Dann muss etwa der Stundenplan aufgestellt werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Konrektorin übernimmt Grundschule Wiehagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.