| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Kritik an Hygiene der Duschen in Mehrzweckhalle

Hückeswagen: Kritik an Hygiene der Duschen in Mehrzweckhalle
Altes und neues Silikon: Der dunkle Streifen (l.) in der Fuge zwischen Boden. und Wandfliesen muss noch ausgetauscht werden, der hellere Streifen ist bereits neues Silikon. FOTO: Stephan Büllesbach
Hückeswagen. Vor fast 39 Jahren wurde die Mehrzweckhalle im Brunsbachtal eingeweiht. Die Jüngste ist sie also nicht mehr. Anja Alsdorf geht sogar noch etwas weiter: Die Hückeswagenerin bezeichnet die Sanitäreinrichtungen am "Bürgermonitor" unserer Redaktion als "ungepflegt, unsauber und marode".

Jeden Mittwoch spielt sie in der Mehrzweckhalle Badminton und nutzt damit das Angebot des TBH. Anja Alsdorf kritisiert: "Die Toiletten sind manchmal nicht geputzt, und die Duschen sind ewig versifft." Sie habe ein Pflaster entdeckt, dass über acht Wochen lang dort liegengeblieben war. "Ich bin nicht pingelig, aber in den Duschen der Mehrzweckhalle ziehe ich Badelatschen an", sagt sie. Sie habe durchaus verständnis dafür, dass die Duschen abends nicht mehr 100-prozentig sauber sein können, wenn morgens viele Schulklassen in der Halle waren. Aber der Zustand der Duschen sei mittlerweile schlecht. Dazu kam, dass eine Damendusche jüngst für drei, vier Wochen geschlossen war. Auch seien Armaturen kaputt gewesen und Fliesen herausgefallen.

Vorwürfe, die Hausmeister Wolfgang Kaiser und Dieter Klewinghaus, Leiter des Regionalen Gebäudemanagements der Stadtverwaltung, so nicht stehen lassen wollen. Sie verweisen darauf, dass die Duschen in den Vorwochen saniert wurden, allerdings bei laufendem Betrieb. Klewinghaus: "Auch in den Ferien gibt es keine Phase mehr, in der nicht trainiert wird." Daher sei die Mehrzweckhalle geöffnet geblieben, allerdings sei immer ein Duschraum von insgesamt drei für die Arbeiten gesperrt worden. "Hätten wir sie komplett gesperrt, hätte es ein Chaos gegeben", ist er sich sicher.

Erneuert werden musste das Silikon der Fugen, das im Laufe der Jahre alt und daher spröde geworden war. Aufgefallen waren die Schäden im Jugendzentrum, das im Untergeschoss der Mehrzweckhalle untergebracht ist. "Die Deckenplatten wiesen einige Wasserflecken auf", berichtet Klewinghaus. Das Wasser der Duschen war durch die porösen Fugen und dann entlang der Rohre in die abgehängte Decke gelaufen.

"Natürlich ist vieles in der Mehrzweckhalle alt", sagt Klewinghaus. Dass sie aber unsauber sei, könne er nicht feststellen. Das betont auch Wolfgang Kaiser. Der Hausmeister verweist darauf, dass fünf Mal in der Woche sämtliche Duschen und Umkleidekabinen gesäubert werden. "Auch gibt es regelmäßige Kontrollen des Gesundheitsamts", berichtet er. "Das bescheinigt uns, dass hygienisch alles in Ordnung ist."

Ende dieser Woche sollen alle Sanierungsarbeiten an den Duschen beendet sein.

(büba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Kritik an Hygiene der Duschen in Mehrzweckhalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.