| 00.00 Uhr

Ausflug
Landfrauen von Dr. Oetkers "Puddingwunder" fasziniert

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (büba) Normalerweise kochen sie ihn selber, und sie haben mit Sicherheit das eine oder andere Geheimrezept dafür. Doch jetzt ließen die Landfrauen einmal Vanillepudding für sich kochen, und das bei den Dr.-Oetker-Werken in Bielefeld. Zunächst standen aber eine Stadtrundfahrt in Bielefeld mit Besichtigung des Ravensberger Parks bzw. des ehemaligen Fabrikgebäudes sowie das Mittagessen im Brauhaus Johann Albrecht an, ehe es zur Besichtigung der Dr.-Oetker-Welt weiterging. "Die Besucherinnen entdeckten die Faszination der Marke mit allen Sinnen", berichtet Schriftführerin Michaela Busch. Eine Mitarbeiterin des Hauses erläuterte bei dem Rundgang über vier Ebenen Interessantes über die Entwicklung des Unternehmens, die Produktion und Produkte sowie Außergewöhnliches über die Marke Dr. Oetker. Außerdem gab es einen Einblick in die Versuchsküche.

Während des Rundgangs erwartete die Besucherinnen aus dem Bergischen der berühmte Vanillepudding - frisch gerührt und heiß aus dem faszinierenden "Puddingwunder".

Zum Abschluss des fast dreistündigen Besuchs gab es weitere Kostprobe im Bistro mit Pizza, Baguettes, Kuchen oder Pudding. Und dann erhielten die Landfrauen auch noch eine kleine Überraschung in Form einer Tüte mit Produktproben zum Backen für Zuhause.

"Alles in allem war's ein schöner Tag", versicherte Melanie Busch. Nun freuen sich die Landfrauen auf ihre nächste Tour im Herbst, die zur "Grafschafter"-Krautfabrik geht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ausflug: Landfrauen von Dr. Oetkers "Puddingwunder" fasziniert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.