| 00.00 Uhr

Heisser Draht
Leserin will Wochenmarkt auf Etapler Platz

Hückeswagen. Hückeswagen (büba) Karsten Schlickowey, Inhaber des Geschäfts "Stilmix", hatte die Idee ins Spiel gebracht: Warum nicht den Bahnhofsplatz zu einem richtigen Marktplatz umgestalten? Sonja Eberle hat jetzt einen ähnlichen Vorschlag: "Warum kann nicht der Etapler Platz als Marktplatz dienen?", fragt sie am "Heißen Draht" der BM.

Zwar würden für diesen Tag die Parkplätze wegfallen. "Aber der Markt liegt zentral, und es stehen drumherum genügend Parkplätze zur Verfügung", argumentiert sie und verweist auf Wipperfürth, wo das schließlich auch funktioniere. "Da ist freitags auf dem Marktplatz auch Markt, der an den restlichen Tagen als Parkplatz dient. Und in Wipperfürth ist die Parkplatzsituation viel schlimmer als bei uns."

Bürgermeister Dietmar Persian findet die Idee zwar nicht schlecht. "Gemeinsam haben Rat und Verwaltung aber entschieden, dass Altstadt und der Bereich des Etapler Platzes zusammenwachsen sollen", sagt er auf Anfrage der BM. Die für den Wochenmarkt (und auch andere Veranstaltungen) gesperrte Bahnhofstraße sei dafür eine gute Verbindung, "an der wir gemeinsam festhalten wollen". Zum einen sei die Straße einfach zu sperren, zum anderen seien die Parkplätze auf dem Etapler Platz sehr wichtig.

"Ich kann mir gut vorstellen, dass der Bahnhofsplatz einmal so umgestaltet wird, dass er zum Marktplatz wird", sagt der Bürgermeister. Aber dafür müsste Geld vorhanden sein. Auch liege er noch weiter weg vom Island, dessen Händler hoffen, dass mehr Kunden durch den Wochenmarkt auch in ihre Geschäfte gelockt werden. Letztlich sind beide Vorschläge für ihn "keine Option".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heisser Draht: Leserin will Wochenmarkt auf Etapler Platz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.