| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Löschgruppe Holte beweist Leistungsstärke

Hückeswagen: Löschgruppe Holte beweist Leistungsstärke
Für Holte dabei: (vorne v.l.) Thomas Schröter Bernd Strack, (Mitte v.l.) Michael Hochstein, Thomas Lemmen und Sören Bender sowie (hinten v.l.) Stephan Schröter, Tobias Beeck, Frank Marquardt und Markus Schröter.
Hückeswagen. Neun Mitglieder nahmen erfolgreich am Leistungsnachweis der Feuerwehren in Eckenhagen teil. Von Heike Karsten

Zur Abnahme des Leistungsnachweises haben Feuerwehrgruppen aus den 13 Städten und Gemeinden des Kreises, sowie Gastgruppen anderer Feuerwehren, teilgenommen - darunter auch neun Feuerwehrleute der Löschgruppe Holte. Am Freitag stellten sie in Eckenhagen ihr Können unter Beweis. Alle teilnehmenden Kameraden schafften die Prüfungen mit Bravour. Lohn waren je zwei Leistungsabzeichen in Gold und Silber.

Die Prüfungen bestanden aus einem feuerwehrtechnischen Teil, dem Anlegen von Knoten und Stichen, der schriftlichen Beantwortung von Fragen, einem sportlichen wie einem "Erste Hilfe"-Teil. Die Prüfungsaufgaben wurden ausgelost, ebenso die Position der Teilnehmer bei den praktischen Übungen.

"Wir hatten ein eingespieltes Team", sagte Gruppenführerin Silke Lemmen. Die Löschgruppe nutzt die Veranstaltung, um in Theorie und Praxis immer auf dem neusten Stand zu bleiben. Die Veranstaltung des Kreisfeuerwehrverbandes dient als freiwilliger Leistungsnachweis und der Auffrischung der Kenntnisse und der Motivation. Die Anforderungen an die Feuerwehrmänner sind in den vergangenen 20 Jahren wesentlich komplexer geworden. Neben dem Brandschutz sind vielfältige Aufgaben wie technische Hilfeleistungen gefordert. "Ich finde es sehr gut, wenn man am Ball bleibt", sagte Lemmen.

Von der Löschgruppe Holte waren Feuerwehrmänner aus dem aktiven Dienst zwischen 21 und 46 Jahren in Eckenhagen vertreten. Für den Leistungsnachweis hatten sie gemeinsam geübt. So galt es, einen Lauf mit Hindernissen zu bewältigen. "Die Teilnehmer mussten durch einen Tunnel kriechen, über einen Balken laufen und über eine Wand klettern", sagte Lemmen. Die theoretischen Fragen umfassten Themengebiete von der Schlauchkunde bis zur Einsatztaktik. "Für jeden Fehler wird eine Runde am Bierwagen fällig. Das ist Tradition bei uns, dadurch strengt sich jeder besonders an", berichtete Lemmen. Zwei Fehler brachten die ersehnte Erfrischung. Die ehrenamtlichen Feuerwehrleute nehmen jedes Jahr am Test teil. "Es macht Spaß und stärkt die Gemeinschaft", ist Silke Lemmen überzeugt.

Für Holte waren am Start: Thomas Schröter, Bernd Strack, Michael Hochstein, Thomas Lemmen, Sören Bender, Stephan Schröter, Tobias Beeck, Frank Marquardt und Markus Schröter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Löschgruppe Holte beweist Leistungsstärke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.