| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Martin Boelter leitet bei Klingelnberg die Bereiche Produktion und Logistik

Hückeswagen. Der größte Arbeitgeber der Stadt, die Firma Klingelnberg, hat einen neuen Geschäftsführer für die Bereiche Produktion und Logistik. Martin Boelter ist in gleicher Funktion auch innerhalb der gesamten Klingelnberg-Gruppe tätig. "Damit leitet bei Klingelnberg jetzt wieder eine viergeteilte Führungsspitze die Geschicke des Maschinenbauunternehmens", teilt Marketingleiterin Sandra Winter mit. Gemeinsam mit Jan Klingelnberg (Chief Executive Officer, CEO), Christoph Küster (Chief Financial Office, CFO) und Dr. Hartmuth Müller (Chief Technical Officer, CTO) bildet Martin Boelter als neuer Chief Operating Officer (COO) die Führungsspitze innerhalb der Unternehmensgruppe.

Dank dieser Verstärkung würden Ressourcen frei, um das internationale Wachstum des Technologieführers zu forcieren und die Marktposition weiter zu stärken. "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Martin Boelter einen sehr erfahrenen Manager gewonnen haben", erklärt Jan Klingelnberg, gleichzeitig auch Aufsichtsratsvorsitzender der Klingelnberg GmbH. "Mit seinem Wissen und seiner Erfahrung wird er unser Unternehmen weiter nach vorne bringen."

Martin Boelter, der an der TU München Maschinenbau studiert hat, war zuletzt als Chief Operating Officer bei der Sterling SIHI Gruppe, einem Hersteller für Pumpensysteme, tätig. "Ich mag es, wenn man auf einer wertvollen Historie aufbauen kann", betont er. "An Klingelnberg begeistert mich insbesondere die Kombination an gelebten Unternehmenswerten: Die Bodenständigkeit eines traditionellen und stark in der Region verwurzelten Familienunternehmens auf der einen Seite, und die internationale Präsenz und die Dynamik eines global agierenden Marktführers auf der anderen Seite."

Vor diesem Hintergrund blicke er mit Spannung darauf, gemeinsam mit dem Unternehmen an den Herausforderungen der nächsten Jahre wachsen zu dürfen. Schon in früheren führenden Positionen sei es Boelter bei allen Wachstums- und Entwicklungsprozessen immer wichtig gewesen, nahe an den Mitarbeitern zu agieren, damit alle gemeinsam diese Wege erfolgreich beschreiten könnten.

Zusammen mit Christoph Küster, der bereits zum 1. April die Bereiche IT und Personal übernommen hatte, ist Boelter Nachfolger von Tomas Kirschenfauth. Der hatte nach 13 Jahren bei Klingelnberg und zehn Jahren als Vorsitzender der Geschäftsführung das Unternehmen im Frühjahr auf eigenen Wunsch verlassen.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Martin Boelter leitet bei Klingelnberg die Bereiche Produktion und Logistik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.