| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Mehr als 180 Aquarider strampeln für einen neuen Weltrekordversuch

Hückeswagen. Die IG Frühschwimmer und die Bürgerbad gGmbH starten am Samstag, 26. September, 10 bis 22 Uhr, einen neuen Weltrekordversuch im Aquariding: Den alten Rekord halten 114 Hückeswagener, die zum 20-jährigen Bestehen der IG Frühschwimmer und zum fünften Geburtstag der Bürgerbad gGmbH im Februar 2013 kräftig unter Wasser in die Pedale getreten hatten. Am Ende standen 13,5 Kilowatt in acht Stunden. Von Joachim Rüttgen

Nach diesem tollen Event wird nun wieder gestrampelt - diesmal für einen guten Zweck, nonstop zwölf Stunden auf 15 Rädern mit mehr als 180 Sportlern. Der Erlös geht an die Aktion Lichtblicke. "Viele Teams haben sich bereits gemeldet. Noch ist es aber möglich, Fahrräder für ein Team zu buchen. Wer ohne festes Team mitfahren möchte, kann das auch tun", wirbt Karin Wroblowski, zweite Vorsitzende der IG Frühschwimmer. Fahrer, die keinem Verein angehören, können sich bis 19. September im Bürgerbad oder per E-Mail unter: karinwroblowski@me.com anmelden.

Für die Verpflegung sorgen die Frühschwimmer mit einem Frühstück von 8.30 bis 11 Uhr. Gleichzeitig startet eine "Lange-Sauna-Nacht" von 12 bis 0 Uhr und von 14 bis 17 Uhr gibt es eine Kinderolympiade. Außerdem wird die Mattenbahn aufgebaut. Mit dabei sind Vereine, Parteien, Gruppen, Unternehmen und Privatpersonen. Der Eintritt kostet einen Euro für Kinder und zwei Euro für Erwachsene. Um 22 Uhr erfolgt die Preisvergabe.

Sa. 26. September, 10 bis 22 Uhr, Bürgerbad, Zum Sportzentrum.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Mehr als 180 Aquarider strampeln für einen neuen Weltrekordversuch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.