| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Merkel besucht das Bergische Land

Hückeswagen. Die Bundeskanzlerin ist am 22. August auf Wahlkampf-Tour in Bergisch Gladbach.

Der Auftritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Dienstag, 22. August, ab 18.30 Uhr, auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Bergisch Gladbach stößt auf großes Interesse. Wie die CDU des Rheinisch-Bergischen Kreises mitteilt, sind alle Plätze im Sicherheitsbereich vergeben. "Es hat noch nicht einmal eine Woche gedauert, und alle 500 Plätze für den Bereich, in den geladene Gäste dürfen, waren weg", berichtet CDU-Kreisgeschäftsführer Thomas Frank.

Das Interesse sei so groß, dass die Partei ab jetzt keine weiteren Anmeldungen für den zweiten Sicherheitsbereich entgegennehmen kann. "Wir wollen die Sicherheit der Bundeskanzlerin, aber natürlich auch der Veranstaltungsteilnehmer nicht gefährden. Deshalb können wir keine weiteren Interessierten in den Sicherheitsbereich reinlassen", sagt Frank. Alle weiteren Besucher - auch Interessierte aus Hückeswagen - können sich den Wahlkampfauftritt der Bundeskanzlerin im Vorfeld der Bundestagswahl am 24. September aber im dritten, öffentlichen Sicherheitsbereich live auf einer 20 Quadratmeter großen Leinwand anschauen.

Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände stehen Sitzgelegenheiten zur Verfügung. "Bei ihrem Einzug wird die Bundeskanzlerin auch durch die Menschenmenge gehen", sagt Frank. Besucher, die keinen Platz im zweiten Sicherheitsbereich bekommen haben, müssten also nicht befürchten, dass sie die Bundeskanzlerin nicht sehen werden. In den nächsten Wochen ist Angela Merkel bei etwa 60 Veranstaltungen dieser Art vertreten, berichtet Frank.

Die Vorbereitungen für die Großveranstaltung in Bergisch Gladbach laufen momentan auf Hochtouren. "Die Zusammenarbeit von Stadt, Polizei, Feuerwehr und uns funktioniert sehr gut", versichert der Kreisgeschäftsführer.

(eler)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Merkel besucht das Bergische Land


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.