| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Messe für angehende Häuslebauer

Hückeswagen. Bezahlbarer Wohnraum ist knapp. Daher dürften viele auch wegen aktuell wieder steigender Zinsen daran denken, sich mit dem Thema "Wohneigentum" zu befassen. Beratung und Informationen erhalten Interessenten am kommenden Wochenende, 27./ 28. Februar, auf der Bau- und Immobilienmesse in Gummersbach. In der Halle 32, Steinmüllerallee, werden jeweils von 10 bis 17 Uhr insgesamt 41 Unternehmen und Dienstleister ihre Produkte Bauen und Wohnen präsentieren. Zahlreiche Fachvorträge von Experten runden das Messeangebot ab.

Die Ausstellungsthemen sind breit gefächert; zwölf Gebiete werden von den Ausstellern abgedeckt. Neben Informationen zu "Neubau, Planung und zukunftsträchtigen Standards" werden unter anderem auch die Themen "Finanzierung", "Versicherung", "Renovierung" oder "Barrierefreiheit" im Mittelpunkt stehen. Darüber hinaus können Gartenfreunde auf zahlreiche Beratungsmöglichkeiten zurückgreifen. Ebenso werden diejenigen, die ein Bauvorhaben lieber selbst in die Tat umsetzen möchten, informiert. Da in jüngster Vergangenheit die Zahl der Haus- und Wohnungseinbrüche zugenommen hat, ist auch die Beratungsstelle der Kreispolizeibehörde mit einer Sonderschau vor Ort und wird Tipps zum angemessenen, aber kostengünstigen Schutz des Eigentums an die Hand geben.

Auch Möglichkeiten zur Energieeinsparung nehmen einen breiten Raum auf der Messe ein. Laut Veranstalter seien in diesem Jahr energieeinsparende Maßnahmen für Immobilienbesitzer noch interessanter, denn mit Beginn des Jahres wurden die staatlichen Investitionen in Klimaschutz und Stadtentwicklung deutlich verstärkt.

Eltern können an beiden Tagen zwischen 11 und 16 Uhr eine Kinderbetreuung in Anspruch nehmen. Parkmöglichkeiten gibt es im nahegelegenen Parkhaus des Einkaufszentrums "Forum".

(p-m)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Messe für angehende Häuslebauer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.