| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Metabolon spielt Rolle bei EU-Projekt

Hückeswagen. Im Beisein von Regierungsvertretern aus Luxemburg, Rheinland-Pfalz, Saarland und Nordrhein-Westfalen fiel jetzt am Umwelt-Campus Birkenfeld der Startschuss für das EU-Projekt "LIFE-IP ZENAPA". Gefördert wird das Vorhaben mit mehr als acht Millionen Euro aus dem Programm für Umwelt und Klimapolitik "LIFE". Im Rahmen des achtjährigen Projekts stellen sich elf Partner aus acht Bundesländern und Luxemburg der Herausforderung, die Energiewende in Einklang mit den verschiedensten Anforderungen aus Klima-, Natur- und Artenschutz zu bringen.

Der Bergische Abfallwirtschaftsverband (BAV) dient als Umsetzungspartner für den Naturpark Bergisches Land. Landrat und Zweckverbandsvorsteher Jochen Hagt freut sich, "dass der Naturpark in einem solch wichtigen und umfangreichen EU-Projekt eine zentrale Rolle spielt". Gemeinsam mit dem Projekt Metabolon werden Themen der zirkulären Wertschöpfung, wie die Verwertung von Biomasse im Naturpark Bergisches Land, im Rahmen des Projekts umgesetzt. "Eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft im Sinne einer zirkulären Wertschöpfung sei auch in den Schutzgebieten von entscheidender Bedeutung", sagte Hagt.

Übereinstimmend stellen die Vertreter der Partnerregionen fest, dass das Projekt durch seine Komplexität sowie die unterschiedlichen Partner und Handlungsfelder langfristig wichtige regionale Entwicklungsimpulse auslöst. "Die Partner eint die Überzeugung, dass es im Projekt gelingen wird, Zielkonflikte von Klima-, Natur- und Artenschutz und die Anforderungen der Energiewende aufzulösen", heißt es in einer Pressemitteilung.

(rue)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Metabolon spielt Rolle bei EU-Projekt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.