| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Mit den Sommerbobs zum ZDF in Mainz

Hückeswagen: Mit den Sommerbobs zum ZDF in Mainz
Sommerbob beim ZDF: Sven Schreiber brachte Schlitten auf den Lerchenberg, wo sich Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein auf den Start vorbereitete. FOTO: Schreiber
Hückeswagen. Sven Schreiber, der die "Night on Bike" in Rade und mehrere Sommerbob-Veranstaltungen in Hückeswagen organisiert hat, war mit zwei Bobs aus Winterberg zu Fernsehaufzeichnungen beim ZDF in Mainz am Lerchenberg. Von Wolfgang Scholl

Rade, Winterberg, Rade, Mainz, Rade, Winterberg. Das waren die Stationen von Sven Schreiber von Hammerevents in den vergangenen Tagen. "Ich hatte eine Einladung zu Fernsehaufnahmen mit zwei Sommerbobs", berichtet er. Wofür die Aufnahmen genau bestimmt sind, werden die ZDF-Zuschauer demnächst bei Wintersportsendungen erfahren. Mehr wird dazu noch nicht bekanntgegeben.

Aufmerksam geworden sind die ZDF-Organisatoren auf Schreiber, weil der in den vergangenen Jahren die Sommerbob-Events in Hückeswagen mit zahlreichen Weltmeistern, Olympiasiegern und deutschen Stars aus der Bobszene organisiert hatte. Schreiber hatte die Winterbobs vor einigen Jahren zuerst versuchsweise mit Rollen ausgestattet und das System dann perfektioniert. Auf dem Flugplatz in Meinerzhagen hatte er mit Pilotin Sandra Kiriasis 2009 auch einen Weltrekordversuch unternommen, der in einem Unfall mündete. In der Schloss-Stadt waren die Bobs vom Start auf der Marktstraße vor der Pauluskirche über die Islandstraße bis zum Ziel an der Bahnhofstraße Asphaltstreifen unterwegs. Diese waren extra für die Trainingseinheiten und die Rennen aufgebracht und hinterher wieder abgetragen worden.

"Als jetzt die Anfrage kam, habe ich sofort zugesagt. Ich bin nach Winterberg gefahren und habe dort zwei Bobs der dortigen Jugend- und Juniorenteams ausgeliehen. In Rade habe ich dann die Sommerbob-Rollen montiert und bin dann am Dienstag nach Mainz gefahren", berichtet Schreiber. Auf dem großen Gelände am Lerchenberg sind die Bobs dann in den nächsten Stunden mehrfach an verschiedenen Stellen hin und her bewegt worden. Vorher ist einer noch mit Folien in den passenden ZDF-Farben beklebt worden. "Es ist sogar ein Rennen gefahren worden, bei dem einer der beiden Bobs gewonnen hat", sagt Schreiber und schmunzelt dabei. In Mainz waren aus der Sportredaktion seine Ansprechpartner Katrin Müller-Hohenstein, Rudi Cerne, Martin Wolf und Michael Kreutz, die alle in Wintersportaktivitäten eingebunden sind. Martin Wolf zeichnete in Mainz für die jetzige Aktion verantwortlich.

Das große ZDF-Gelände in Mainz kannte Sven Schreiber von seinen Beteiligungen an der Fernsehgarten-Sendung, die im Sommer sonntags ausgestrahlt wird. Sommerbob am Lerchenberg war aber für ihn neu, und das war es auch für die Fernsehleute. "Einige stellten fest, wie schwer solch ein Bob ist und wie schwer es deshalb ist, einen Zweier-Bob überhaupt anzuschieben und ans Laufen zu bringen", sagt Schreiber. Er glaubt, dass die Fernsehleute jetzt vielleicht auch mehr Respekt vor der sportlichen Leistung haben.

Der Radevormwalder, der seit Jahren erfolgreich die "Night on Bike" organisiert, verspricht sich von der Aktion Aufschwung für weitere Sommerbob-Rennen. Möglicherweise auch in Hückeswagen. "Vielleicht hilft die Aktion in Mainz, die Rennen auch beim Weltverband des Bobsports wieder in Erinnerung zu bringen. In Kontakt standen wir regelmäßig, es ist aber nicht zu weiteren Rennen gekommen", sagt Schreiber. Wegen der hohen Kosten lässt sich Sommerbob wohl nur darstellen, wenn die Veranstaltung gemeinsam mit Fernsehproduktionen organisiert wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Mit den Sommerbobs zum ZDF in Mainz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.