| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Mit Lkw geht's einfach nicht über Sohl nach Kobeshofen

Hückeswagen: Mit Lkw geht's einfach nicht über Sohl nach Kobeshofen
Hier wäre eine Zufahrt nach Kobeshofen möglich, aber die Schranke ist ständig verschlossen. FOTO: St. Büllesbach
Hückeswagen. Schmal ist die Gemeindestraße, die das Goethetal mit der Kreisstraße 5 bei Grünestraße verbindet. Sehr schmal, denn ein Begegnungsverkehr ist kaum möglich. Für Lkw ist die Straße daher erst recht nicht zu befahren. Doch manche Fahrer tun's trotzdem - weil sie der irrigen Auffassung sind, über die Ortschaft Sohl ins Gewerbegebiet Kobeshofen kommen zu können. Willi Endresz (CDU) berichtete darüber am Montagabend im Bauausschuss, nachdem ihm Anwohner davon erzählt hatten.

"Das passiert immer wieder", sagte er. Womöglich würden die Lkw-Fahrer von ihren Navigationsgeräten auf die schmale Straße geführt. Nur kommen sie definitiv nicht ins Gewerbegebiet, weil auch noch eine Schranke auf der rechten Seite des Steilstücks kurz vor Knefelsberg die mögliche Zufahrt nach Kobeshofen versperrt. Endresz bat die Verwaltung darum, an der Einmündung zur K 5 ein entsprechendes Schild aufzustellen, dass den Lkw-Fahrern verdeutlicht, dass es für sie dort keinen Weg gibt. Zumal auch keine Wendemöglichkeit besteht - die Laster müssten mindestens bis zum Hambüchener Weg fahren, ehe sie drehen könnten.

Bürgermeister Dietmar Persian versprach in der Sitzung, dass sich die Verwaltung dieses Themas annehmen wird.

(büba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Mit Lkw geht's einfach nicht über Sohl nach Kobeshofen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.