| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Montanusstraße wird gesperrt

Hückeswagen: Montanusstraße wird gesperrt
Bis zum Klingelnberg-Kreisverkehr kommt jetzt die Baustelle auf der B 237 voran, weswegen die Montanusstraße (r.) gesperrt werden muss. FOTO: Büba (Archiv)
Hückeswagen. Die nächste Vollsperrung im Rahmen der Fahrbahnsanierung der B237 steht an - dieses Mal ist davon aber nicht die Bundesstraße betroffen, sondern vielmehr die Montanusstraße.

Wie Johannes Szmais vom Landesbetrieb StraßenNRW gestern mitteilte, wird ab kommendem Donnerstag, 2. Juni, im Bereich des Kreisverkehrs am Klingelnberg-Parkplatz - Peterstraße / Alte Ladestraße / Montanusstraße - gearbeitet. Wie bei den bisherigen Bauabschnitten auch, wird der Verkehr einspurig an der Baustelle vorbeigeführt; dafür wird eine mobile Ampelanlage aufgestellt.

"Die Montanusstraße wird für die Arbeiten voll gesperrt", berichtete Szmais. Dadurch könnten Ampelphasen und -umläufe reduziert werden. Eine innerörtliche Umleitung für die Anlieger des Fürstenbergs sei ausgeschildert. Die Fahrbahn wird zunächst abgefräst, dann werden die einzelnen Asphaltschichten aufgetragen. Szmais weiter: "Bei planmäßigem Verlauf sollen die Arbeiten in dieser Bauphase am 17. Juni abgeschlossen sein." Die gesamte Sanierung der Fahrbahn zwischen dem Kreisverkehr und Grunewald in Wipperfürth-Hämmern soll bis zum Beginn der Sommerferien Mitte Juli abgeschlossen sein.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Montanusstraße wird gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.