| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Motorrad gegen Auto - zwei Schwerverletzte

Hückeswagen: Motorrad gegen Auto - zwei Schwerverletzte
Eine 73-Jährige wollte am Montagabend nach links auf die Parkfläche abbiegen, ein von hinten kommender Motorradfahrer überholte und fuhr auf. FOTO: polizei
Hückeswagen. Ein schwerer Unfall ereignete sich am Dienstagabend auf der B 237 am Ausgang der Kurve zwischen Kobeshofen und dem Ortseingang, wie die Polizei in der Nacht zu gestern mitteilte. Zwei Beteiligte wurden dabei schwer verletzte; die viel befahrene Bundesstraße war für eineinhalb Stunden komplett gesperrt.

Um kurz vor 19 Uhr hatte eine 73-jährige Autofahrerin, die in Richtung Hämmern unterwegs war, zwischen der Einmündung Bevertalstraße und der Kurve bei Kobeshofen die Geschwindigkeit ihres Wagens verringert, um nach links auf eine geschotterte Parkfläche abzubiegen. Hinter ihr fuhren zwei Motorradfahrer aus Hückeswagen und Remscheid, die ebenfalls das Tempo drosselten.

"Ein weiterer Motorradfahrer setzte jedoch mit hoher Geschwindigkeit zum Überholen der Dreiergruppe an", heißt es im Polizeibericht. Der 29-Jährige schätzte die Situation jedoch falsch ein und fuhr auf das Auto der Hückeswagenerin auf. Der Biker aus Hückeswagen sowie die Autofahrerin wurden durch die Kollision schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die beiden anderen Motorradfahrer kamen mit dem Schrecken davon.

Die Fahrbahn musste für die Dauer der polizeilichen Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.

(büba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Motorrad gegen Auto - zwei Schwerverletzte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.