| 00.00 Uhr

Hückeswagen
"Musik um Luther" in Pauluskirche

Hückeswagen: "Musik um Luther" in Pauluskirche
Mit Eva-Susanna Kuen (Blockflöten) und Inga Kuhnert (Orgel) beginnt am Sonntag die Konzertreihe "Musik in der offenen Kirche". FOTO: Kammerer
Hückeswagen. Es ist wieder Zeit für "Musik in der offenen Kirche": Die beliebte Konzertreihe startet am kommenden Sonntag in der Pauluskirche. Jeweils am zweiten Sonntag der Sommermonate gibt es zum Abschluss der Kirchenöffnungszeit ein Konzert. "Diese Sommerkonzerte gehören mittlerweile zum festen Bestandteil des Konzertangebots in der Pauluskirche", teilt Kantorin Ingrid Kammerer mit.

Anlässlich des Reformationsjubiläums stehen einige Konzerte in diesem Jahr ganz im Zeichen der Musik um die Reformationszeit und der Lieder Martin Luthers. Den Saisonauftakt am Sonntag gestalten die beiden Musikerinnen Inga Kuhnert (Orgel) und Eva-Susanna Kuen (Blockflöten): Unter dem Motto "Musik um Luther" gibt es ein musikalisches Porträt der Persönlichkeit Martin Luthers.

FOTO: Ingrid Kammerer

Kammerer: "Da sind zum einen seine Kirchenlieder, bis heute vielen bekannt und oft gesungen." Im Konzert erklängen sie auf unterschiedliche Weise, in ihrer Originalgestalt sowie in kunstvollen Bearbeitungen späterer Komponisten wie Johann Pachelbel und Johann Sebastian Bach. "Dabei überraschen die vielseitigen Musikerinnen immer wieder mit neuen Besetzungen", versichert die Kantorin.

Von Luther sind aber auch weltliche, gesellige Lieder überliefert. Im Konzert sind sie eingebettet in Tanzmusik und virtuose Sonaten des 16. und 17. Jahrhunderts. Unterhaltsam moderiert, nimmt das Programm die Zuhörer mit in die musikalische Welt früherer Jahrhunderte und lässt auch Luther selbst in seinen markigen Sprüchen zu Wort kommen. Der Eintritt zum Konzert ist kostenfrei, um eine Spende wird gebeten.

So. 14. Mai, 17 Uhr, Pauluskirche, Marktstraße.

(büba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: "Musik um Luther" in Pauluskirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.