| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Musik zu Hoffnung und Zuversicht

Hückeswagen. Die Johanniskirche ist durch das Einrichten eines Kolumbariums ein ganz besonderer Ort der Stille geworden. Nach wie vor eignet sich der Kirchenraum aber auch hervorragend für Musikevents. Der Kammerchor der Evangelischen Kirchengemeinde wird daher dort am Sonntag, 15. November, ein Chor- und Orgelkonzert geben.

Passend zum nahen Ende des Kirchenjahres hat der 30-köpfige Chor unter der Leitung von Ingrid Kammerer ein Programm mit Musik von Hoffnung und Zuversicht zusammengestellt. Unter dem Leitthema "Herr, auf dich traue ich. . ." präsentiert der Chor eine abwechslungsreiche Mischung aus teils meditativen, teils freudigen Motetten aus mehreren Epochen. Die musikalische Bandbreite reicht dabei von Frühbarock und Johann Sebastian Bach über die Romantik bis hin zur Jazz-angehauchten Moderne. Passend zur Chormusik spielt Stefan Kammerer Orgelwerke von Joseph Gabriel Rheinberger und Théodore Dubois, die in der Zeit der Erbauung der Orgel komponiert wurden. Abgerundet wird das Programm durch einige Textlesungen.

Der Eintritt zum Konzert ist kostenfrei, am Ausgang wird um eine Kollekte gebeten.

So. 15. November, 18 Uhr, Pauluskirche, Kölner Straße.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Musik zu Hoffnung und Zuversicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.