| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Musikschule feiert 40-jähriges Bestehen

Hückeswagen: Musikschule feiert 40-jähriges Bestehen
Ohne Musik geht es nicht - auch nicht beim Festakt zum 40-jährigen Bestehen der Hückeswagener Musikschule im Heimatmuseum. Seit dreieinhalb Jahren leitet Eckhard Richelshagen die Schule im Kultur-Haus Zach. FOTO: michael schütz
Hückeswagen. Nach dem großen Fest im Juni folgte am Sonntag der offizielle Festakt. Vorstandsmitglied Günter Blumberg wurde dabei überraschend zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Er hatte die Schule 1976 mitgegründet und war 40 Jahre Vorsitzender. Von Heike Karsten

Seit vier Jahrzehnten bildet die Musikschule Hückeswagen (MSH) den musikalischen Nachwuchs der Schloss-Stadt aus. Mehrere Generationen haben in dieser Zeit von dem Angebot profitiert. Das Jubiläum feierte die Musikschule am Sonntagnachmittag mit einem Festakt im Heimatmuseum. Mit dabei waren etwa 50 geladene Gäste, darunter Vorstandsmitglieder des Vereins, Dozenten der Musikschule, Vertreter der Stadtverwaltung und Fraktionen.

Eine besondere Ehrung erfuhr Günter Blumberg, der die Schule im Jahr 1976 mitgründete und ihr 40 Jahre lang als Vorsitzender die Treue hielt. Er wurde während der Feierstunde zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Erst im Juni übergab Blumberg seinen Posten an Nachfolgerin Annette Binder, der er als zweiter Vorsitzender weiterhin den Rücken stärkt. Geehrt wurden darüber hinaus Karin Sensburg, die die Verwaltung nun in die Hände von Nachfolgerin Beate Rothe gelegt hat, sowie Gitta Frielingsdorf als "Kassiererin der ersten Stunde".

Ebenfalls als Gast anwesend war Barbara Florin, die die Schule 23 Jahre (1990-2013) lang leitete. "Für mich war die Musikschule immer eine Herzensangelegenheit, die von den Bürgern angenommen und von der Stadt und Politik unterstützt wurde", sagte sie. Ihr Nachfolger, Eckhard Richelshagen, ließ Zahlen sprechen: "Derzeit werden etwa 360 Schüler von 26 Lehrern an allen gängigen Instrumenten unterrichtet - vom Baby bis zum Erwachsenen. Unser jüngstes Mitglied ist zwei, das älteste 71 Jahre alt", sagte Richelshagen, der die Schule seit dreieinhalb Jahren leitet. Nach etlichen Umzügen habe die MSH im Kultur-Haus Zach nun einen Platz gefunden, "wo wir uns wohl fühlen". Die Montanusschule an der Weststraße fungiert als Zweitstandort für den Unterricht. Außerdem hob Richelshagen die gelungene Kooperation mit der Löwen-Grundschule (Musik-AG) und dem Johanna-Heymann-Familienzentrum im Bereich Früherziehung hervor. "Die Musikschule hat sich dem Wandel der Zeit gestellt", sagte er.

Ebenso ging der Musikschulleiter mit einem Rechenbeispiel auf die finanzielle Situation ein: "30 Prozent gesteigerte Schülerzahlen bedeutet auch, dass der städtische Zuschuss um 30 Prozent pro Schüler gesunken ist. Ohne Zuschuss würde es die Musikschule nicht geben."

Bürgermeister Dietmar Persian ging in seiner Rede auf diesen humorvoll eingeflochtenen Wink mit dem Zaunpfahl nicht ein, betonte jedoch, dass er eine funktionierende und engagierte Musikschule in Hückeswagen für unverzichtbar hält. Welche Freude die Musikschüler an ihren Instrumenten und welche beeindruckenden Entwicklungen sie gemacht haben, erlebten die Gäste bei den musikalischen Beiträgen von Lorena Manz, Juliette Franck und Joana Lewak. Ihre herausragenden Fähigkeiten haben die Preisträgerinnen bereits beim Wettbewerb "Jugend musiziert" eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Musikschule feiert 40-jähriges Bestehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.