| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Neubau der EvB-Mensa wächst in die Höhe

Hückeswagen: Neubau der EvB-Mensa wächst in die Höhe
Am Neubau für die Mensa und das Selbstlernzentrum für den Ganztag am Wipperfürther EvB-Gymnasium wird wieder gearbeitet. FOTO: St. Büllesbach
Hückeswagen. Für Oktober/November hatte Dieter Klewinghaus, Leiter des Regionalen Gebäudemanagemets von Hückeswagen und Wipperfürth, mit der Fertigstellung des Neubaus des EvB-Gymnasiums gerechnet. Doch ob der Termin eingehalten werden kann, ist fraglich. Denn angesichts des langen Winters haben sich aktuell 31 Schlechtwettertage angesammelt, wie dem Newsletter der Wipperfürther Stadtverwaltung zu entnehmen ist.

Die Hansestadt hatte bereits im Januar 2015 insgesamt 3,4 Millionen Euro für den Neubau von Mensa und Selbstlernzentrum für den Ganztag am Engelbert-von-Berg-Gymnasium bewilligt. Dort werden auch viele Hückeswagener Jungen und Mädchen unterrichtet. Im Februar 2017 begannen die ersten Vorbereitungen: Zwischen dem Parkplatz an der Lüdenscheider Straße und dem Kleinsportfeld fällten Mitarbeiter des Bauhofs einige Bäume. Im August - mit vierwöchiger Verzögerung - begannen dann die Bauarbeiten am Neubau.

Inzwischen sind die Außenwände im Untergeschoss der neuen Mensa betoniert, und im Februar wurden die Bewehrungsarbeiten für die Stahlbetonunterzüge vorgenommen. "Auf der Baustelle werden in diesen Tagen die Unterzüge betoniert und die Spannbetondecke über dem Untergeschoss erstellt", heißt es im Newsletter. Zudem wurden Winkelsteine für den Weg vom Schulhof zum Erdgeschoss der Mensa gesetzt.

Auch die Sanierung des desolaten Dachs am benachbarten Alten Seminar schreiten weiter voran. Die Zimmerer haben in den vergangenen Wochen das Dach durch neue Verstrebungen und Stützen stabilisiert. Hintergrund: Seit dem Frühjahr 2016 sorgt ein über das gesamte Dach gespanntes grünes Netz dafür, dass nicht weitere Dachziegel herunterfallen - wie das im September 2015 nach einem Sturm geschehen war. Anschließende Untersuchungen hatten ergeben, dass die Verkehrssicherheit gefährdet war.

Für die gesamte Sanierung des 1911 eingeweihten Gebäudes, in dem viele Jahre EvB-Gymnasiasten unterrichtet wurden und in dem sich jetzt Teile der Wipperfürther Stadtverwaltung und die Stadtbibliothek befinden, inklusive Einbau neuer Fenster, eines neuen, historisch korrekten Anstrichs und eines Außenaufzugs werden 2,5 Millionen Euro veranschlagt. Bereits Ende vorigen Jahres wurde die Schalung unterm Dach teilweise ausgetauscht.

Im Juni begannen die Arbeiten, für die etwa ein Jahr veranschlagt sind.

(büba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Neubau der EvB-Mensa wächst in die Höhe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.