| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Neue Fenster für TVW-Halle sollen helfen, Energiekosten zu sparen

Hückeswagen: Neue Fenster für TVW-Halle sollen helfen, Energiekosten zu sparen
Wo bis vor einer Woche noch altmodische Glasbausteine waren, hat der TV Winterhagen nun moderne Fenster mit Doppelverglasung ins Treppenhaus seiner Halle einbauen lassen. FOTO: Jürgen Moll
Hückeswagen. Modernisieren, sanieren, renovieren - wer Eigentum hat, der weiß: Es gibt immer etwas zu tun. So auch für die Vereine in der Stadt, die eigene Sporthallen betreiben.

Der TV Winterhagen (TVW) nutzte jetzt die erste Ferienwoche, um die veralteten und rissigen Glasbausteine im Treppenhaus gegen moderne, doppelverglaste Fenster auszutauschen. Das Ergebnis überzeugte die Vorsitzende Heike Mühlinghaus bei einer Begutachtung am Freitagabend. "Der Flur ist jetzt deutlich heller", stellte sie fest.

Die alten Glasbausteine waren eine Kältebrücke und nahmen zudem viel Tageslicht weg. "Wir versprechen uns von den neuen Fenstern eine Einsparung bei den Heiz- und Stromkosten für das Licht", sagte Mühlinghaus. Im Laufe der Jahre hat sich der Verein ein kleines finanzielles Polster geschaffen, um die vereinseigene Halle auf Vordermann zu bringen. So wurde vor zwei Jahren in einen neuen Bodenbelag samt Fußbodenheizung investiert. Die Giebelwand wie auch die Umkleidekabinen wurden neu gestrichen. Und in diesem Jahr kaufte der Verein neue Stühle für den Jugendraum und schaffte diverse Kleingeräte an - darunter "Blackroll"-Massagerollen für ein effektives Funktionstraining.

Die neue Heizung hat sich für den Verein bereits bezahlt gemacht. "Durch die neue Heizung und den milden Winter haben wir richtig viel Energiekosten gespart", berichtete die Vorsitzende.

Das Austauschen der Fensterwand kostete den Verein rund 8600 Euro, wozu es einen Zuschuss der Sport- und Sozialstiftung der Sparkasse gab. Nun steht die Überlegung an, die Neonröhren durch eine Strom sparende LED-Beleuchtung auszutauschen, eventuell in Verbindung mit einer Photovoltaikanlage. Das wäre jedoch ein größerer Kostenfaktor, der nicht kurzfristig umgesetzt werden kann. Mühlinghaus: "Wir versuchen aber, das Gebäude in Schuss und auf den Stand der Technik zu halten."

Eine Woche dauerten die Arbeiten im dreigeschossigen Treppenhaus. Der stellvertretende Vorsitzende Jürgen Hausmann überwachte den Fortschritt und war zufrieden: "Am Montag wurden die Glasbausteine ausgebaut und am Freitag die neuen Fenster eingesetzt. Das hat super geklappt", lobte er die Arbeit der Handwerker.

Der Hallensport des TV Winterhagen pausiert noch bis zum Ende der Sommerferien Anfang August. Lediglich die jährliche Grundreinigung des Geräteraums steht noch an, bevor der Sportbetrieb wieder aufgenommen wird.

(heka)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Neue Fenster für TVW-Halle sollen helfen, Energiekosten zu sparen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.