| 18.32 Uhr

Hückeswagen
Neue Pläne für Radweg

Hückeswagen. Um die Aufstellung eines Bebauungsplanes für das alte Bahngelände in Wiehagen geht es in der nächsten Sitzung des Planungsausschusses am 24. November. Hintergrund: Ein neuer Radweg auf der alten Bahntrasse soll Hückeswagen und Bergisch Born verbinden.

Ein Bebauungsplan für das Gelände des ehemaligen, seit Jahrzehnten nicht mehr genutzten Bahnhofsareals ist nun notwendig, um mögliche Konflikte zwischen Radwege-Nutzung und gewerblicher Nutzung der Flächen dort zu lösen. Das ist der Verwaltungsvorlage zur Sitzung zu entnehmen.

Die autofreie Verbindung zwischen Hückeswagen und Bergisch Born bildet den dritten Abschnitt des neuen Radweges auf der alten Bahntrasse. Er soll im Jahr 2011 realisiert werden. Vorher ist als Erstes der Abschnitt zwischen der Hückeswagener Innenstadt und Wipperfürth an der Reihe (neuer Stand: Baubeginn Anfang 2010). Dann folgt als zweiter Abschnitt die Strecke zwischen Wipperfürth und Marienheide, im Prinzip schon angelegt, jedoch noch nicht asphaltiert. Auch das soll noch im kommenden Jahr geschehen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Neue Pläne für Radweg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.