| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Neue Pläne für Raststätte an der Autobahn 1

Hückeswagen: Neue Pläne für Raststätte an der Autobahn 1
Sollte eine neue Raststätte im Bergischen Realität werden, könnte das das Aus für die Raststätte in Remscheid sein. FOTO: NH (archiv)
Hückeswagen. Einen großen Lkw-Rastplatz für 120 "Brummis" soll es nun doch entlang der A 1 zwischen Leverkusen und Remscheid geben: Mit der Standortsuche ist jetzt die deutschlandweit tätige Firma DEGES beauftragt worden, wie Abteilungs- und Projektleiter Karl-Heinz Aukschun auf Nachfrage unserer Redaktion bestätigte.

Damit werden Pläne, die vor vielen Jahren bestanden und die mehr oder weniger in Vergessenheit geraten waren, wieder aufgebracht. "Wir untersuchen alle Standorte, die in den alten Plänen bereits genannt wurden, aber auch neue, die jetzt hinzukommen", sagt Aukschun.

In Remscheid hatte es vor Jahren Proteste von Stadt und Politik gegen den Bau einer neuen Raststätten-Anlage zwischen Remscheid und Leverkusen gegeben. Die Sorge besteht, dass die Remscheider Anlage damit überflüssig werden könnte. Doch fehlende Parkplätze für Lkw sind auch auf der Remscheider Raststätte weiterhin ein Problem, vor allem in Fahrtrichtung Dortmund. Riskant parkende Brummis sorgen dort immer wieder für gefährliche Situationen. Durch das angrenzende Naherholungsgebiet an der Talsperre gibt es viel Besucherverkehr.

Eine Erweiterung der Remscheider Anlage war zuletzt kein Thema. 2012 fiel die Entscheidung, dass eine neue, unbewirtschaftete Rastanlage an der Autobahn 1 nicht auf Remscheider Terrain gebaut werden soll.

(gt/hr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Neue Pläne für Raststätte an der Autobahn 1


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.