| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Neuer Chef für Oberbergs Polizisten

Hückeswagen. Mit Polizeidirektor Rainer Gosebruch hat die Kreispolizeibehörde einen neuen Abteilungsleiter und damit einen neuen Chef. Der 59-Jährige tritt die Nachfolge von Thomas Sanders an, der zu Beginn dieses Jahres in den Ruhestand gegangen war.

Die vergangenen drei Jahre arbeitete Gosebruch als Direktionsleiter Gefahrenabwehr/Einsatz und stellvertretender Abteilungsleiter. Angefangen als Streifenbeamter, führten ihn seine Stationen über den Dienstgruppenleiter und Sachgebietsleiter in Stabsfunktionen schließlich in den höheren Dienst, wo er als Leiter einer Polizeiinspektion sowie eines Abteilungsstabs tätig war. Bevor der Drolshagener 2012 in den Oberbergischen Kreis wechselte, war er beim Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten verantwortlich für die Ausbildung des Polizeinachwuchses und die Aus- und Fortbildung der Führungskräfte im gehobenen und höheren Dienst.

Der neue Abteilungsleiter will sich in seiner Arbeit in Oberberg zwei Schwerpunkte vornehmen: die Bekämpfung der Wohnungseinbrüche und der schweren Verkehrsunfälle, insbesondere auf Straßen außerorts. "Täter, die nachts in das Haus eindringen, während die Bewohner schlafen, beunruhigen die Bevölkerung in einem erheblichen Maße", betonte er bei seiner Einführung. Deshalb setze die Kreispolizeibehörde auf mehr Präsenz durch den verstärkten Einsatz von Zivilstreifen aber auch im Bereich von Prävention und Aufklärung.

(büba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Neuer Chef für Oberbergs Polizisten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.